Donnerstag, 10. Dezember 2015

Erkül Bwaroo und der Mord im Onyx-Express




Erkül Bwaroo und der Mord im Onyx-Express
Autor Ruth M. Fuchs
ebook




Inhalt

"Dr. Artur Heystings reist mit seinem Freund Erkül Bwaroo, dem Elfendetektiv mit dem belgischen Akzent und dem enormen Schnurrbart, im „Onyx-Express“, einem luxuriösen Sonderzug. Doch die Freude währt nur kurz, denn einer ihrer Mitreisenden wird ermordet.

Außer Bwaroo und Heystings fahren noch zwölf weitere Fahrgäste mit dem Zug. Alle kannten den Toten, dessen Verlobte sich vor einigen Jahren umbrachte. Jeder hat ein Motiv. Wollte die Mutter der Verlobten Rache nehmen? Was hat die kapriziöse Operndiva zu verheimlichen? Und welche Rolle spielt der kämpferische Zwerg?
Der Elfendetektiv und sein Freund finden sich bald in einem Netz von Geheimnissen, Skandalen und Intrigen wieder, als sie versuchen, den Mörder zu entlarven.


Meine Meinung

Erkül Bwaroo und der Mord im Qnyx-Express ist bereits der 4. Band mit Erkül Bwaroo. Aber auch ohne die vorherigen Bände zu kennen, kam ich sehr gut mit dem ebook zurecht. Denn jede Geschichte ist in sich abgeschlossen.
Die Story ist dem Buch Mord im Orient Express von Agatha Christie nachempfunden und wunderbar umgesetzt. Bloß, dass sie in einer Fantasiewelt stattfindet.

Erzähler der Geschichte ist der Freund von Erkül Bwaroo Dr. Heystings. Er ist der menschliche Freund von Erkül Bwaroo, der nämlich kein Mensch ist. Erkül Bwaroo ist ein Elf. Er ist ziemlich eingebildet und scheut sich nicht, immer wieder zu erwähnen, wie schlau er ist. Und er ist ein hervorragender Detektiv.
Die Ähnlichkeit mit Hercule Poirot ist verblüffend und lustig.

Die Freunde sind gemeinsam auf Reisen, als im Zug ein Mord passiert. Die Beiden ergänzen sich wunderbar und machen sich daran, den Mord aufzuklären.
Die 12 Mitreisenden sind Kobolde, Trolle, Zwerge und Minotauren und werden wunderbar beschrieben. Allesamt sind sie so liebenswert, obwohl, einer ja nicht….

Das Buch ist sehr gut lesbar, es ist flüssig geschrieben. Ein Krimi, der aber auch lustig ist und mal ganz anders, da er in einer anderen Welt spielt. Und obwohl ich das Original kenne, mir also denken konnte, wie die Geschichte ausgeht, war es immer spannend und sehr unterhaltend. So manches Mal wurde ich auf eine falsche Fährte gelockt. Zu schön!
Das Buch macht Lust auf mehr. Ich werde die anderen Bücher mit Erkül Bwaroo bestimmt lesen oder hören. Der Elfendetektiv und sein Freund gefallen mir gut.

Ich gebe dem Buch 5 Sterne.


Danke BlogDeinBuch, daß ich Rezension lesen durfte.
Mein Dank geht auch an den raposaverlag, der mir das ebook zur Verfügung gestellt hat.
Wer es auch lesen will; hier könnt ihr es kaufen.

Die erstaunliche Wirkung von Glück

Die erstaunliche Wirkung von Glück
Autor: Susann Rehlein
gebundene Ausgabe - 320 Seiten
Dumont Verlag




Dorle ist Mitte zwanzig und wohnt im Souterrain eines herrschaftlichen Hauses. In Heimarbeit steckt sie für eine Kronleuchtermanufaktur Kristalle zusammen, die ihr Joe in die Wohnung bringt. Dorle ist hilfsbereit und kann nicht nein sagen. Sie gießt für die Nachbarn Blumen, wenn diese nicht da sind, holt morgens Brötchen und putzt die Treppe. Die Hausbewohner behandeln Dorle wie ein Aschenputtel und sie lässt sich alles gefallen. Joe ist in Dorle verliebt, aber leider merkt sie das nicht. Dorle möchte nur ihre Ruhe und merkt gar nicht wie unglücklich sie ist. Und sie ist von Joe genervt, weil er so lebendig und hibbelig ist.
Dann mischt sich Frau Sonne ein. Sie meint es gut mit Dorle und mit Hilfe ihrer Sekretärin Frau Schräubchen, die mit ihren rosa Haaren ganz schön verrückt ist, helfen sie Dorle auf die Beine oder besser gesagt, ins Leben. Dorle soll in der Wohnung von Frau Sonne leben, während  diese Urlaub machen wird. Über ein Faxgerät bekommt Dorle Aufgaben von Frau Sonne, die ihr gar nicht gefallen. Aber Dorle wurschtelt sich durch, auch wenn sie manches Mal etwas bockig ist und lieber wieder in ihre Wohnung zurück und ihre Ruhe haben will.
Das Buch ist wunderbar erfrischend. Ich habe selten so ein berührendes Buch gelesen. Gerne hätte ich Dorle mal etwas geschubst, raus aus ihrer Kellerwohnung, rein ins schöne Leben. Oft habe ich gedacht. „Du bist so jung, hast noch alles vor Dir. Nun mach doch mal.“
 Die Story ist sehr gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Gerne auch ein zweites oder drittes Mal. Das Buch hat mir beim Lesen oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und es zeigt, dass man immer etwas verändern kann, es nie zu spät dafür ist.
 Ich gebe diesem Buch sehr gerne 5 Sterne.

Danke BlogDeinBuch, dass ich Rezension lesen dürfte.
Mein Dank geht auch an Dumont Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat und bei dem ihr es auch kaufen könnt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...