Sonntag, 5. April 2015

Gelesen: Der Holundergarten


Titel: Der Holundergarten
Autor: Susanne Schomann
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch (10. Februar 2015)
ISBN: 978-3956491115
Preis: 8,99 Euro  /eBook: 8,99 Euro

Inhalt:
Ein Mann mit einer dunklen Vergangenheit, ein Dorf voller Geheimnisse – eine neue großartige Lovestory von Susanne Schomann! Niemals hätte Luisa damit gerechnet, dass Rafael Brix noch einmal in sein Heimatdorf in der Lüneburger Heide kommen würde. Zu schrecklich sind die Vorwürfe, die bis heute auf ihm lasten. Doch ein Todesfall hat ihn zurück nach Lunau geführt, zurück in Luisas Leben. Noch immer umgibt ihn eine dunkle, rebellische Aura. Und genau das lässt Luisas Herz wie damals schneller schlagen. Dabei weiß sie genau, dass sie ihn nicht begehren darf. Denn Rafael will ihr alles nehmen: ihr geliebtes Zuhause und ihre Arbeit. Luisa fühlt sich hin- und hergerissen zwischen Verzweiflung, Wut … und einer noch immer brennenden Leidenschaft.

Meine Meinung:
Was für ein Buch, was für eine Liebesgeschichte.
Ich bin wahrhaftig kein Fan von Schnulzen, mache es mir lieber mit einem spannendem Krimi gemütlich, aber dieses Buch hat mich gepackt.
Zunächst schlich ich mehrere Tag um das Buch rum, hatte so gar keine Lust darauf. Aber am letzten Wochenende in Köln, nicht schlafend in einem Hotelbett und trotz Ohropacks noch die Zimmernachbarn dieskutieren hörend, machte ich meinen ebook-Reader an, um mich abzulenken. Es dauerte nicht lang und ich war mitten drin in der schönsten Liebesgeschichte um Luisa und Rafael.
Lusia, seit Jahren heimlich in Rafael verliebt und er, der wieder in die Heimat zurück gekehrte verbitterte Mann. Rafael will den Nachlass seiner Schwester regeln und dann schnell wieder das Dorf verlassen, aus dem er vor Jahren überstürzt floh.
Die beiden sind einfach zuckersüß. Lusia, die nicht recht weiß wohin mit den lang versteckten Gefühlen für Rafael und der Wut, daß er ihr mit dem Verkauf von der Gärtnerei seiner Schwester und dem Haus ihr, Lusia das zu Hause weg nimmt. Und Rafael, der mit seiner abweisenden schroffen Art verscuht, der Lage HErr zu werden. Dazu kommt das Geheimnis um Rafaels Vergangenheit und die Abneigung eines Dorfes gegen ihn.
Ob die beiden sich finden, alle Geheimnisse aufgedeckt werden. Findet es selbst heraus. Ich war gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite und oute mich hier als Fan die Buchs. Sicher werde ich von dieser Autorin noch mehr lesen, denn bei all der Liebe, den Geheimnissen und der Erotik in diesem Buch, war auch etwas Krimi dabei.
Ich gebe glatte 5 Sterne

Danke BlogDeinBuch, daß ich Rezension lesen durfte.

1 Kommentar:

  1. Hallo Mara, vielen Dank für die Buchempfehlung.
    Seit dem ich vom Weihnachtsmann einen E-Book Reader bekommen habe, bin ich ständig auf der Suche nach neuen Büchern. Einen schönen und sonnigen Ostermontag!
    Jana

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...