Montag, 16. Februar 2015

Gelesen: PHOENIX - Unsere Rache wird euch treffen




PHOENIX – Unsere Rache wird Euch treffen

Autor Matthias Jösch
E-book
Verlag dot-Books



Aus dem Inhalt:

In Feuer, Schutt und Asche ist das dritte Reich untergegangen – doch noch immer träumen Fanatiker davon, es in blutigem Glanz auferstehen zu lassen. Eine junge Mossad-Agentin findet Hinweise auf eine schier unglaubliche Verschwörung und beginnt zu ermitteln. Von all dem ahnt der Mathematikdozent und BND-Mitarbeiter Adrian von Zollern nichts, als er in einem holländischen Antiquariat eine harmlos aussehende Kiste mit alten deutschen Schallplatten entdeckt. Doch schon kurze Zeit später muss er um sein Leben kämpfen – und gegen eine mächtige Organisation, die vor nichts zurückschreckt, um die Welt zu unterwerfen.


Meine Meinung:

Dieses Buch ist eine Fortsetzung des Romans "Mammon - für deine Sünden wirst du büßen". Dies habe ich erst nach dem lesen erfahren und während des Lesens hat mir der 1. Teil nicht gefehlt, heißt, man kann prima erst beim 2. Teil „PHOENIX – Unsere Rache wird Euch treffen“ einsteigen. Alle wichtigen Dinge aus dem ersten Roman werden erwähnt. Das fand ich schon mal prima.
Eine Organisation von Nazi plant, die Welt zu beherrschen und das Ermittler-Trio, aus Adrian von Zollern, Sebastian Krix und seiner Schwester Violetta bestehend, kommt sympathisch rüber.  Sie müssen sich durch einen Wald von Lügen und Gewalt kämpfen, wobei das dritte Reich eine große Rolle spielt. Der Autor zieht  das Tempo gleich an und an Grausamkeiten wird hier fast nichts ausgelassen. Muss ich so nicht haben. Ich finde doch den Kern einer Story wichtiger, als ein ausschmückendes Szenario. Die Grausamkeiten  waren mir teilweise zu detailliert.
Sehr gut gelungen ist dem Autor Matthias Jösch die Verknüpfung der Gegenwart mit der Vergangenheit des dritten Reichs. Ich habe vieles über die NS-Zeit erfahren, was ich noch nicht wusste. Dadurch wurde mir noch klarer, dass das, was in der Vergangenheit passiert ist, durchaus wieder sein kann. Erschreckend.
Ergreifend fand ich die Tagebuchaufzeichnungen eines Nazifanatikers und Erlebnisse bzw. Beobachtungen aus Ausschwitz. Ich hatte das Gefühl, dabei zu sein und war beim Lesen erschüttert darüber, wie viel Wahnsinn in einem Menschen sein kann.
Das Buch hat mir gut gefallen. Es ist einem sehr hohen Tempo geschrieben. Ich musste aufpassen, die Sätze nicht zu „überlesen“. Es erinnert etwas an einen Actionfilm.  Manches mal kam ich nicht mehr recht durch, wer nun wer ist. Zuviel Protagonisten, zu viele Namen.
Trotz einiger Kritikpunkte von mir, vergebe ich 5 Punkte für dieses Buch, denn es hat mich sehr gut unterhalten.

Danke an BlogDeinBuch, dass ich wieder einmal Rezension lesen dufte
.
Das ebook ist im dot-books Verlag erschienen und ihr könnt es hier kaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...