Samstag, 25. Januar 2014

Drache und Phönix




Drache und Phönix



eBook: „DRACHE UND PHÖNIX: Goldene Federn“ von Angelika Monkberg. dotbooks – der eBook-Verlag.


Venedig im 18. Jahrhundert. Jan Stolnik führt ein rastloses Leben. Niemand ahnt, welches Geheimnis er hütet: Jan ist ein Drache, gefangen im Körper eines Menschen – dazu verdammt, ewig zu leben, ohne jemals seine Flügel entfalten zu können. Der Besuch der Lagunenstadt soll ihn für einige Zeit von seinem Schicksal ablenken. In den engen Gassen und prachtvollen Palazzi hört er immer wieder einen Namen: La Fiametta. Schon nach ihrer ersten Begegnung weiß Jan, dass die Sängerin mit der verführerischen Stimme und dem kapriziösen Wesen keine gewöhnliche Sterbliche ist. Er verliebt sich unsterblich in das schillernde Geschöpf – und erkennt rasch, dass Gefühle zum Fluch werden können …
Dieses Buch ist nach einem kurzen einfinden in die Sprache des 18. Jahrhundert leicht zu lesen. Die Geschichte um Jan Stolnik, der in Begleitung von Prinz Anton Clemens von Sachsen, in einer nicht eindeutig dargestellten Mission, Inkognito nach Venedig reist, hat seine Höhen und Tiefen. Leider ist nach meiner Meinung das Geheimnisvolle, ein Drachen in Menschengestalt, zu wenig Beachtung geschenkt worden. Anstatt sich auf die erotischen Abenteuer von Jan Stolnik, hätte es der Geschichte gut getan, gerade im ersten Buch, eine genauere Herkunft von dem Drachen in Menschengestalt zu beschreiben. So werden nur einige Details, der Herkunft von Jan Stolnik und seine Fähigkeiten bekannt.  Die weitere Geschichte ist schnell erfasst. Ein Drache in Menschengestalt, trifft einen Phönix in Frauengestalt. Sie spielt mit seinen Gefühlen und er ist hin und her gerissen. Als weitere Zugabe wird noch ein wenig mit der Inquisition gehandelt, die in Jan einen Dämon sieht. Die Stadt Venedig wird im Laufe der Geschichte sehr schön beschrieben und wer diese Stadt kennt, erinnert sich sicher an einige Orte.
Im Großen und Ganzen ist dieses Buch eine runde Sache ohne ins Detail zu gehen. Gut zu lesen, ohne großen Anspruch zu erwarten.

Ich danke dem Verlag, dass mir das ebook zur Verfügung gestellt wurde.
Danke auch an BlogDeinBuch, dass ich Rezension hören durfte.

Montag, 20. Januar 2014

25% Rabattgutschein bis 27.01.2014


Noch bis zum 27.01.2014 bekommt ihr im Shop satte 25% Rabatt auf alle Stoffe von Joel Dewberry und Tanya Whelan. 

Z.B. auf diese Schönheiten aus der Serie Sugar Hill von Tanya Whelan.






Oder auf "Notting Hill" von Joel Dewberry.



Um den Rabatt zu erhalten, braucht ihr einfach nur vor dem Kaufabschluß den Code 3P822 in das Feld Gutscheincode eingeben und auf prüfen klicken, dann werden Euch direkt im Warenkorb 25% auf die Stoffe von Joel Dewberry und Tanya Whelan abgezogen. Bitte schickt die Bestellung nicht ohne den Code ab und mailt ihn uns nicht seperat. Wir können den Rabatt dann nicht mehr abziehen. Nutzt bitte das Gutscheinfeld! Danke

Viel Spaß beim Stöbern im Shop!

Eure Mara

Sonntag, 19. Januar 2014

Sein letztes Opfer


Titel: Sein letztes Opfer
Autor: Karen Robards
Taschenbuch - 332 Seiten
Genre: Thriller
 erschienen im Januar 2014
Verlag: Mira Taschenbuch



Buchrücken
„Was macht einen Menschen zum Serienmörder? Und wie weit kann man ihm dann trauen? Diese Fragen stellt sich Psychiaterin Charlie Stone, als sie neben dem Leichnam von Michael Garland, verurteilt wegen siebenfachem Mordes und bis eben Teilnehmer an ihrer Gesprächsstudie, kniet und mit seinem Geist spricht. Kurz zuvor hat man ihr mitgeteilt, dass der Boardwalk-Killer, dem Charlie einst knapp entkommen war, wieder zugeschlagen hat. Das FBI benötigt Charlie für die Ermittlungen, doch sie weiß nicht, ob sie noch einmal den Schmerz und die Angst von damals durchleben kann. Da bietet ihr der Geist des jüngst verstorbenen Michael Garland seine Hilfe an. Kann sie ihm vertrauen oder wird sie sein letztes Opfer werden?

Ich war gespannt. Gespannt darauf, ob der Text, mit dem sich dieses Buch vorstellt, wohl hält was er verspricht. Ich erwartete einen düsteren Thriller, eine atemlose Jagd nach einem Serienkiller, intelligente Verstrickungen und die Hoffnung, das am Ende wenigstenes einer der Guten überlebt. So mag ich Thriller. Was den Geist angeht wußte ich nicht so genau, was ich erwarten konnte oder sollte. Meine Erfahrung mit Geistern beschränkt sich auf Ghostwhisperers, eine nette Serie, die ich gerne schaue. Kurzweilig und ein kleines bisschen spannend. Mit einem Thriller hat sie nichts gemeinsam. Eine Kombi aus beidem konnte ich mir nicht vorstellen, wollte mich aber gerne angenehm überraschen lassen. Nach dem Frühstück fing ich an zu lesen, zum Nachmittagskuchen war ich fertig. Ich bin eine Schnellleserin und wenn mir ein Buch gefällt, lese ich noch schneller als schnell....lach
Was soll ich sagen, das Buch gefällt mir. Es ist nicht nur Thriller, es ist auch Übersinnlichkeit, Liebesgeschichte und Erotik. Ich finde es sehr mutig von der Autorin, diese Themen miteinander zu verspinnen und es ist ihr gut gelungen.
Hauptperson des Buches ist die Phsychiaterin Dr. Charlie Stone. Als 17-jährige entkam sie als einzige Überlebende einem Killer, der bis heute auf freiem Fuß ist. Sie studierte Physchologie und wurde zur Expertin für Serienkiller. 15 Jahre nach diesem schrecklichen Ereignis wendet sich das FBI an Charlie und bittet sie um Hilfe. Es scheint, daß der Killer von damals wieder mordet und Charlie soll bei den Ermittlungen helfen. Charlie stellt sich ungern den Erlebnissen ihrer Vergangenheit, will dem FBI aber helfen und kann es auch. Da sie Geistern kürzlich Verstorbener sehen und mit ihnen sprechen kann, erfährt sie einige wichtige Dinge für das FBI und sie scheinen dem Serienkiller näher zu kommen. 
Den Geist des Serienkiller Michael Garland wird Charlie nicht mehr los. Er läst sie nicht in Ruhe und die beiden verlieben sich ineinander. Natürlich weiß keiner ihrer Kollegen vom FBI, daß Charlie mit Geistern reden kann und so macht sich einige Verwirrung breit, ob ihrer ständigen "Selbstgespräche". Die Dialoge zwischen Charlie und Michael sind köstlich und man fragt sich, wo das enden könnte.
Ich bin quasi durch das Buch gerast. Zum einen wollte ich wissen, ob der Killer gefaßt werden kann, ob es der Killer ist, dem Charlie entkommen konnte oder ein Nachahmer. Dann, was wird aus Charlie und Michael. Oder verliebt sich Charlie in den FBI-Agenten, der ein Auge auf sie geworfen hat?
Rührend ist, wie Michael Charlie schützen möchte, knisternd sind die Sexszenen, die gut geschrieben, aber nicht billig sind. Spannend ist die Suche nach dem Killer, explosiv das Finale, wenn auch der Ausgang vorhersehbar.
Ich fand das Buch gut, hätte mir allerdings gewünscht, daß der Focus mehr auf die Suche des Serienkillers gewesen wäre. Eben noch mehr Thriller und vielleicht weniger Geistergeschichten und Erotik. Aber vielleicht ist diese Mischung auch nur ungewohnt und warum nicht mal was Neues?!
Jedem der gerne Thriller liest und es auch gerne etwas blutig mag, offen für Übernatürliches und einer kleinen Liebesgeschichte ist, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Alle anderen lesen es vielleicht trotzdem und lassen sich überzeugen.
Im Übrigen kann ich mir die Geschichte um Dr. Stone auch als Serie vorstellen. Nicht nur im Buch auch gerne verfilmt.

Danke an BlogDeinBuch, daß ich Renzension lesen durfte. Und mein Dank geht auch an den Mira-Verlag dafür, daß er mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. Und falls ihr Lust bekommen habt, das Buch zu lesen, hier könnt ihr es kaufen.






Freitag, 17. Januar 2014

Neue Stoffe und Gutschein


Ballenweise Neuheiten haben wir in den letzten 2 Wochen bekommen. Schlag auf Schlag ging es und nun haben wir endlich alles im Shop.

In die Stoffe von  Snow Leopard Designs hab ich mich gleich verliebt. Ein wahres Feuerwerk an Farben. Hinter dem Label Snow Leopard Designs versteckt sich der Designer Philip Jacobs, der seit 2008 für und mit Kaffe Fassett Kollektionen entwirft. Jetzt feiert Philip Jacobs sein Debut unter eigenem Label. Seine Serie Botanical, herausgegeben von Free Spirit, sprüht nur so voller Farben und Blumen. Die Stoffe sind wunderbar für Kissen und Sitzbezüge auf dem Balkon und der Terrasse. Natürlich für Quilts, Kleidung wie Blusen, Röcke, sommerliche Loops....... ach, eigentlich für alles, was schön bunt und etwas ausgefallen sein soll.





Auch neu eingetroffen und mindestens genauso schön ist "Little Azalea" von Dena Fischbein Designs.



Ob in aqua, blau, rosa, rot oder gelb. Ich finde sie alle schön. Für mich sind diese Stoffe Frühling pur.
Fröhliche Taschen, Loops oder eine Rüschenschürze für die Mama und das Tochterkind. Für letzteres gibt es ein freies Muster. Einfach auf das Bild klicken.

www.westminsterfibers.com/pdf/Mommeaprons.pdf

Ich denke, die geübten unter Euch, bekommen das auch ohne Muster hin (-:
Passend zu Little Azalea haben wir nun auch die beliebten unis im Programm, die ihr super mit allen Free Spirit Stoffen und auch denen anderer Hersteller kombinieren könnt. Rosa und Rottöne, blau, grün und lila stehen zur Auswahl.


Auf den Messen hatten wir sie schon dabei, jetzt auch im Shop "Anna Maria Webbänder".


Sehr edel diese Bänder, in 22mm Breite. Eine Kundin erzählte, sie wolle ihre Jeansjacke damit verzieren. Ich hoffe, ich sehe das gute Stück wenn es fertig ist!

Hmmm, war´s das? Hab ich was vergessen...hmm..... jaaaaa.
"Shew Who Sew" by Janet Wecker Frisch - total verrückte Stoffe. Genau mein Ding. 
2 unterschiedliche Panels und 2 Beistoffe gibt es. Schaut mal:


 







Und wer bis hierhin durchgehalten hat, liest bitte weiter...lach

Den jetzt gibt es einen Gutschein von uns. In der nächsten Woche lassen wir nämlich mal die Seele baumeln, und die Füße auch (vom Sofa). Einfach mal nichts tun, jedenfalls nichts im Shop. Ein bisschen auftanken, bevor die Messezeit wieder beginnt. Während wir faul sind, bekommt ihr im Shop 25% Rabatt auf alle Stoffe von Joel Dewberry und Tanya Whelan. Hierzu braucht ihr einfach nur vor dem Kaufabschluß den Code 3P822 in das Feld Gutscheincode eingeben und auf prüfen klicken, dann werden Euch direkt im Warenkorb 25% auf die Stoffe von Joel Dewberry und Tanya Whelan abgezogen. Bitte schickt die Bestellung nicht ohne den Code ab und mailt ihn uns nicht seperat. Wir können den Rabatt dann nicht mehr abziehen. Nutzt bitte das Gutscheinfeld! Danke

Tja, das war´s heute von uns. Reicht ja auch oder? 
Ich schleich mich jetzt aufs Sofa und denke 1 Woche nicht an den Shop, an schöne Stoffe, meine Nähmaschine........ (von wegen)....
Am 27.1. sind wir wieder für Euch da und packen dann fleißig Eure Bestellungen.

Eure Mara

 

Freitag, 10. Januar 2014

Als neulich mal die Sonne schien / Spaziergang mit Wilma


Neulich schien mal die Sonne. Heute leider nicht. Heute regnet es und es ist düster draußen. Kein Wilma-Ausgeh-Wetter. Da bleibt die Kleine lieber drinnen.
Aber als neulich mal die Sonne schien, zog es Erik, Dana und natürlich Wilma an den Deich. Schöne Fotos sind dabei entstanden.


Wilma ist ein ziemlich kleiner Hund,
 aber rennen kann sie wie ´ne Große.

 Ganz wichtig: ihr Ball!!!!!
 beleidigt?

 Man beachte die Ohren....aerodynamisch

 liegt super in den Kurven


bleibt ungern stehen
interessiert sich null für die Gegend

und auch nicht für andere Hunde, wenn sie den Ball dabei hat.

Wilma ist
total verspielt,
und bringt
immer brav den Ball zurück.
Macht auch mal Pause und genießt die Sonne
 und weiß genau wie hübsch sie ist....lach

Unsere Wilma ist sooo eine Süße und wir erfreuen uns jeden Tag an ihr.


Der Bilderwächter


Im Dezember bekam ich das Hörbuch zu dem Thriller "Der Bilderwächter" von Monika Feth und hier ist nun meine Rezension dazu.

Das Hörbuch umfaßt 5 CD´s ist im Jumbo Medien Verlag erschienen
und ihr könnt es hier käuflich erwerben.
Danke BloggDeinBuch, daß ich Rezension hören durfte.

Zum Inhalt:
Zwei Jahre nach dem Tod ihres Bruder Ruben Helmbach, ein berühmter Maler, ist für Ilka etwas Normalität eingekehrt. Ilka studiert Kunst und scheint die bösen Geister der Vergangenheit verscheucht zu haben. Doch dann erhält sie einen Brief des Nachlassverwalter ihres Bruders. Sie wird aufgefordert, den Nachlass ihres Bruders, den sie erbte, der Öffentlichkeit zu präsentieren.Zunächst weigert Ilka sich, will nie wieder die Bilder ihres Bruders sehen, nie wieder an die schrecklichen Erlebnisse erinnert werden. Doch sie hält dem Druck des Nachlassverwalter nicht stand und stimmt letztendlich zu.
Dann wird ein Mitarbeiter von Rubens Nachlassverwalter tot aufgefunden und ein Medienrummel bricht los. Ilka und ihre Freunde befinden sich in einem Wettlauf gegen die Zeit und Ilka scheint in großer Gefahr zu sein.

Fazit:
Ich hatte noch kein Buch dieser Autorin gelesen, aber von den Erdbeerpflücker gehört. Es soll "ziemlich heftig" sein. Mit großer Spannung machte ich mich ans hören.
Vielleicht muß man die anderen Bücher der Autorin kennen. Sie bauen aufeinander auf und es wäre schön gewesen die Vorgeschichte zu kennen. Aber ich denke, daß hätte das Hörbuch trotzdem nicht gerettet.
Die Story an sich ist nicht schlecht. Zunächst die Vorgeschichte: Bruder entführt Schwester, sperrt sie ein. Die beiden hatten ein Liebesverhältnis. Warum er sie eingesperrt hat? Keine Ahnung! Jedenfalls stirbt der Ruben, der Bruder, eines gewaltsamen Todes, als seine Schwester Ilka befreit wird. Das kommt so Häppchenweise im Hörbuch raus.
Mittlerweile sind 2 Jahre ins Land gegangen und hier setzt Der Bilderwächter an. Daß der Nachlassverwalter nun endlich die Bilder der Allgemeinheit zugänglich machen möchte, sich Ilka aber sträubt, habe ich noch mitbekommen. Dann war plötzlich jemand tot und ich wußte nicht wer. Sorry, aber bei den langweiligen Sprechern, die ohne Höhen und Tiefen ihre Texte vortragen, ist mir wohl irgendwie die Konzentration abhanden gekommen. Ich konnte einfach nicht bei der Sache bleiben. Die gute Idee wurde so schlecht umgesetzt und die Sprecher sprechen auch den Rest kaputt, so daß von Hörgenuß hier nicht die Rede sein kann. Ich habe mich pflichtschuldig durch die 5 CD´s gequält und im Internet erstmal nachgelesen, wer denn da bitte starb.
Schade um die Zeit! Dies wird sicher mein letztes Buch/Hörbuch von Monika Feth sein. Mich konnte sie mit ihrem Roman nicht überzeugen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...