Dienstag, 29. Oktober 2013

Engelsasche


Ich durfte mal wieder Rezension lesen, diesmal

Engelsasche von Kat Martin
Taschenbuch, 380 Seiten



Inhalt:
Maggie O Connell hat rote Locken. Und wenn Privatdetektiv Trace Rawlins etwas schwach macht, dann das. Dabei sollte er es besser wissen, denn auch seine Ex war rothaarig und ein ausgekochtes Miststück dazu. Aber den Job übernimmt er trotzdem: Die schöne Fotografin wird von einem Stalker verfolgt. Er lauert, hinterlässt Briefe, ruft sie nachts an. Als Trace in Maggies Haus eine Kamera und an ihrem Wagen ein GPS-Sender entdeckt, erkennt er, wie groß die Gefahr für seine Klientin wirklich ist. Maggie braucht mehr Schutz, als er dachte: Sie braucht ihn. Doch mit der Nähe kommt die Leidenschaft füreinander. Lichterloh brennt sie genau wie Maggies Haus, das eines Nachts in Flammen aufgeht.


Meine Meinung:
Engelsasche handelt von der Fotografin Maggi, die grad in ihr Stadthaus gezogen ist und dem Privatdetektiv Trace. Maggi lernt Trace zufällig bei einem Restaurantbesuch kennen und findet ihn erstmal ganz arrogant. Erstmal....
Da Maggie seit einiger Zeit Nachrichten an bekommt, die ihr Angst machen, angagiert sie Trace.
Obwohl Maggie Trace zunächst nicht mag, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Trace steht total auf Rothaarige und geht erstmal ganz vorsichtig an die Sache ran. Seine Exfrau, ebenfalls rothaarig, hat ihn nach Strich und Faden betrogen. Klar, daß die beiden doch irgendwann zusammen kommen.

Dieses Buch ist eher Liebesgeschichte als Krimi. Aber das schadet der Story überhaupt nicht. Ein bisschen Liebe, ein bisschen Krimi und ganz schön viel Sex. Diese Mischung macht das Buch lesenwert und es bleibt spannend, so oder so.

Mir gefällt das Buch gut. Mal was anderes als die "normalen" Krimis. Außerdem hat mich der Name des Buches sofort angesprochen.

Engelsasche
Mira Verlag
Danke BloggDeinBuch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...