Donnerstag, 26. September 2013

Was mir grad so auffiel



Eben schaute ich auf das heutige Datum und stellte fest:
Heute vor 8 Jahren habe ich mit dem Rauchen aufgehört. Wahnsinn! Bin immer noch etwas stolz auf mich!

Mara

Kommentare:

  1. Liebe Mara, da kannst du wirklich SEHR stolz auf dich sein. Mein Mann hat leider nach eineinhalb Jahren wieder angefangen.
    Lg. Beate

    AntwortenLöschen
  2. Oh nee, wie ärgerlich. Aber vielleicht schafft er es ja nochmal.
    Mara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mara,

    herzlichen Glückwunsch. Wie hast du denn das geschafft, bzw. wie hast du das durch gehalten?

    Lg Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Ja, wie habe ich es geschafft liebe Brigitte. Es war ganz merkwürdig. Jahrelang wollte ich aufhören, aber eigentlich auch nicht..lach, habe den Gestank gehasst und mich über das Geld, welches ich verqualmte, geärgert. Vor 8 Jahren hatte ich wieder so eine "ich hör mal mit Rauchen auf" Phase und es klappte nicht wirklich. An einem Sonntag war ich mit einer Freundin auf einer Veranstaltung und dort wurde mir eytrem übel und schwindelig. Ich ging raus und rauchte eine ... ganz schlau... lach. Danach ging es mir so schlecht, daß ich den Rest des Tages nicht mehr rauchte. Für mich eine lange Zeit, ich rauchte derzeit 2 Schachteln am Tag. Abends überlegte ich mir, daß ich ja eigentlich auch aufhören konnte. Und dabei blieb es. Keinem sagte ich etwas. Ein Kollege hat es erst 1 Jahr später bemerkt..... In den ersten Monaten habe ich ab und an mal bei meinem Mann an der Zigarette gezogen, um zu testen, was passiert. Wie leichtsinnig! Glücklicherweise ist nichts passiert (((-:
    Ohne die Zigaretten fühle ich mich so frei, kann einen Kinofilm ohne Unterbrechnung geniessen und entspannt aufessen, ohne an die Zigarette danach zu denken.
    Rauchst Du?

    LG Mara

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich super an. Ja leider rauche ich. Das verrückte ist, das ich in beiden Schwangerschaften sofort aufgehört habe! Frage mich bitte nicht warum ich danach wieder angefangen habe. Seitdem habe ich schon so einiges durch! Von Pflaster über die ekligen Nikotinkaugummis. Nichts hilft. Vor allem bei Stresssituationen, da ist es ganz schlimm. Eine Schachtel pro Tag mindestens. Es nervt mich selbst aber mir fehlt das Durchhaltevermögen!

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch! Jeder rauchfreie Tag ist echt ein Gewinn!
    Bei mir wars damals der 15.Juli 1999, mit der Zeit habe ich leider gar nicht an dem Datum daran gedacht. Was schade ist, denn ich habe fast 10 Jahre geraucht, da kann man ja ruhig "feiern" wenn man es nicht mehr tut,gell?
    Mein Mann hat fortan nur noch auf dem Balkon geraucht und nach unserem "Grillunfall" im April 2008 (glaub ich) hat er auch aufgehört.
    Gesünder ist es auf alle Fälle und billiger auch ;)

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mara
    Das nennt sich Durchhaltevermögen! Herzlichsten Glückwunsch!
    Einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Mein Papa brüht seinen Kaffe auch nur noch mit dem porzellanfilter von unserer Oma.Er sagt, das schmeckt am Besten.

    LG,Bianca

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...