Donnerstag, 31. Mai 2012

Neulich gesehen




Tolle Idee oder was meint ihr?

bepflanzt


 Ich hatte Euch ja gestern Bilder von meinen neu bepflanzten Blumenkästen versprochen: Hier sind sie!



Unser Aufgang zur Haustür im Hochpaterre hat einen Minibalkon.
Dort hängen mehrere Blumenkästen, die ich jetzt mit


Petunien

Magariten in lila

Glockenblumen

und gaaaanz viel Männertreu bepflanzt habe

Die Treppe runter geht´s um die Ecke zum Eingang in die Werkstatt.

Dort hat Erik schon vor einigen Wochen Schalen und Kübel bepflanzt.

Ich liebe Hortensien!

Ein Magariten-Hochstamm.


Im Vordergrund Stevia


und Salbei

Schaut schön aus. Ich finde ja, es hat was von Urlaub. Wenn alles grünt und blüht habe ich immer gleich so ein Urlaubsfeeling. Wie ist es bei Euch?

In der Werkstatt ist es auch schon weiter gegangen. Die Bilder gibt es später.

Euch allen einen schönen Tag!
Gela

Mittwoch, 30. Mai 2012

verblüht


die Stiefmütterchen in unseren Blumenkästen sahen nicht mehr schön aus. Viele waren kurz vorm verwelken, einige Blüten schon abgefallen.
So habe ich die schönsten Blüten abgeschnitten und in eine Vase gestellt und die Kästen neu bepflanzt.

Zunächst sind Wilma und ich rüber in den Garten gegangen um Schaufel, Eimer und Harke zu holen.
 Dann alles zurecht gelegt, was man so braucht:
Ich:Taschentücher und Handschuhe
Wilma: ihren Knochen
 Die ersten Blüten stehen schon in Gläsern
 Die Stiefmütterchen in den Schalen dürfen bleiben, sie schauen noch gut aus.
 Frisch vom Markt: Petunien
 und Männertreu
 Nun geht´s an das Entleeren der Kästen
 kurz die Treppe zur Straße versperrt, damit Wilma nicht auf Wanderschaft geht...
Nach getaner Arbeit habe ich die Vasen hinein gebracht
 auf den Eßtisch gestellt
 Essen gemacht (Erbeeren mit Zwieback und Milch - yummi, yummi)
 und erstmal eine Pause eingelegt
Die Bilder von den neu bepflanzten Kästen gibt´s nachher. Hab doch glatt vergessen sie zu fotografieren.

Eure Gela

Dienstag, 29. Mai 2012

Baustelle

Es war einmal eine Werkstatt


Die war voller schöner bunter Stoffe

Ballen türmten sich bis unter die Decke

 deswegen auch die Leiter (-:

 viele Bänder lagerten dort auch

und jede Menge anderer schöner Dinge.

Hier wurde genäht,

zugeschnitten,

gepackt,

 mit Kunden telefoniert, macnhmal auch Besuche empfangen.

Das alles geht hoffentlich bald wieder, denn momentan sieht es hier so aus:






Nein, wir haben nicht alles dunkelbraun angemalt und das soll auch nicht ein Weinkeller werden oder gar ein Verlies.....
Wir haben entkernt. Unser Haus ist um 1900 gebaut, also ziemlich alt und diverse Vorbesitzer haben sich, ob Handwerker oder nicht (eher das Letztere) daran ausgelassen.
Also haben Erik und Dana alles rausgerissen und bauen nun neu auf. Alles wird schöner, schicker, bunter und größer. Ja, größer. Eine bisherige umbeachtete Kramecke, in der alles stand, was wir nicht brauchten oder zumindest momentan nicht, wird nun Büroecke. Freu!!!!!

Ihr fragt Euch, wo all die Stoffe sind?
Das ganze Haus steht voll, Amy Butler im Obergeschoß auf dem Flur, die Westfalenstoffe im Schlafzimmer, Tanya Whelan und Alexander Henry vorm Wohnzimmerschrank, die Fat Quarter neben der Couch,..........
Schön eng, aber auszuhalten. Ist ja nur für ein paar Wochen.

An´s nähen ist zurzeit nicht zu denken. Die Nähmaschinen fristen gut verpackt ihr Dasein in der Waschküche. Stoffe schneide ich auf dem Eßtisch und das geht wunderbar. Ist ja nicht für immer.

Heute ruht die Baustelle. Wilma hat Hundetraining. So langsam geht´s Richtung Hundeführerschein. Im Moment alles etwas schwierig. Wilma ist in der Pupertät. Ich sag´s Euch: schlimmer als seinerzeit Dana. So ein kleiner Hund aber sooooooooooooooooooooo einen Dickschädel.
Und dann immer dieser Toffee-Blick, wenn sie was ausgefressen hat. Ganz schwer zu widerstehen.




Eure Gela

Montag, 28. Mai 2012

Sind die für mich?



Nö, ist nur für Menschen!


Aber riecht doch so gut!


Wie ihr seht, geht es Wilma fürchterlich schlecht bei uns. LOL

Mittwoch, 23. Mai 2012

Tausend Dank!!!!


Super!!!!!!!!!! Ich bin begeistert!!!
Man fragt was und schon trudeln die Kommentare und Mails. Wer braucht da noch seinen Arzt oder Apotheker, von Google ganz zu schweigen.
Sehr viele Tips habe ich bekommen. Ich werde mit dem Quark anfangen und mich zum Calcium vorarbeiten und hoffe, daß dann schon alles ausgestanden ist.
Sonnencreme benutze ich nie, da wird die Allergie erfahrungsgemäß nur noch schlimmer.
Ich lege mich eh nie in die Sonne, es reicht schon ein Spaziergang und die Allergie ist da. Einen Sonnenbrand hingegen bekomme ich nicht.
Also wenn ihr die Tage eine kleine Frau mit einem noch kleinerem Hund (O-Ton meines lieben Physiotherapeuten) und einem "quarkigen Dekolté" seht, die die Sonne meidet; dann bin ich das!

Nochmals Danke und Euch allen einen schönen Abend.
Gela

Sonnenallergie - wer weiß Rat


Mich hat eine fette Sonnenallergie am Dekolté erwischt. Die Haut ist rot und stark angeschwollen, außerdem juckt es, wenn Sonne drauf kommt brennt es. Ich habe es jedes Jahr, aber noch nie soooo schlimm.
Kühlen, Fenistil - nüscht hilft. Hat jemand von Euch einen guten Tip?

Eure Gela

Samstag, 19. Mai 2012

Nein, sie raucht nicht



sie knabbert nur ganz cool an ihrem Knochen


während sie eine Bauchmassage genießt


 Dana macht es aber auch zu gut!


Euch ein schönes Wochenende!

Gela

Freitag, 18. Mai 2012

fleißig


Nicht, daß ihr denkt, ich schmuse nur den ganzen Tag mit Wilma! (Aber den halben.... lol)
Diese Stöffchen sind heute in den Shop gewandert.
Design Rolls und Fat Quarter Packs von Tanya Whelan, Dena Design, Verna Mosquera und Top Drawer.








Die Design Rolls findet ihr hier, die Fat Quarter Packs hier.

Ich bin mal wieder kuscheln... äh... arbeiten. (-:


Gela
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...