Donnerstag, 5. Januar 2012

die war da schon immer


die Stufe vom Fußweg auf die Straße.
Heute habe ich sie übersehen, bin umgeknickt und habe mich sowas von hingelegt. Autsch!
Da ich Wilma auf dem Arm hatte, habe ich nur drauf geachtet, daß ich nicht auf sie drauf falle und bin ziemlich unsanft auf den Knien gelandet. Der nächste Gedanke war dann: Die neue Jeans! Hoffentlich ist sie nicht kaputt.
Hund heil, Jeans heil. Nun ja, ein Mini-Ratscher am rechten Hosenbein, oberflächlich angekratzt, nichts, was man nicht mit einem blauen Filzer kaschieren könnte :-)
Puh
Aber jetzt, so eine Stunde später, merke ich erst, wie mein linker Fußknöchel und die Knie schmerzen.

Gela

Kommentare:

  1. Hallo Gela,ich wünsche schnelle Besserung, ich würde mein Bein schonen, sonst zum röntgen , nicht das was verstuacht ist.
    Ich finde solche Stufen wachsen auch plötzlich. :-)
    Liebe Grüße Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Oje, da wünsche ich Dir Gute Besserung. Schmier mal ordentlich mit Voltaren ein.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gela, ich wollte Dir noch nachträglich Guten Rutsch wünschen.Aber so wörtlich habe ich es bestimmt nicht gemeint :-((
    Gute Besserung!
    Jana

    PS:Leider konnte ich die ganze Zeit nicht kommentieren, warum auch immer!

    AntwortenLöschen
  4. Hoffentlich nicht doch noch mehr. Drücke dir die Daumen!
    LG
    Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Du must doch nicht gleich im neuen Jahr den Bordstein küssen..!
    Hoffe, es ist nicht allzu heftig, ich empfehle da ja gleich immer Arnika Globuli!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gela

    So etwas ähnliches ist mir vor Weihnachten auch passiert. Das Ergebnis: alle drei Außenbänder am linken Fuß sind durch...

    Also wenn es dick wird und doll weh tut lieber einmal zu viel als zu wenig vom Doc drauf schauen lassen!

    Gute Besserung!!!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gela,
    auf diese Weise habe ich mir vor 2 Jahren den Fuß gebrochen!!!! Lege Kühlpacks auf und wenn die Schmerzen nicht nachlassen rate ich auch zum röntgen!
    In der Hoffnung, daß es nix Schlimmes ist, wünsche ich Dir gute Besserung!
    Liebe Grüße Renate D.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gela, das ist aber schade, gleich im neuen Jahr ein Sturz. Ich wünsche dir auch eine schnelle Besserung und grüße dich ganz lieb Annerose

    AntwortenLöschen
  9. gute Besserung - das neue Jahr fängt ja schon gut an.
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gela,
    ich wünsche dir eine schnelle Besserung. Mir ist das Anfang November passiert. Bei mir war es ein Ast auf dem ich umgeknickt bin. Ich habe meinen Knöchel 6 Wochen lang gespürt. Gut kühlen und Sportsalbe.
    Viele Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. oh....liebe Gela....dann komm schnell wieder auf´s Bein!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Gela,
    erstmal wünsche ich Dir noch ein schönes Jahr 2012!!
    Allerdings hört sich dein Sturz ja nicht gerade besonders gut an, geh blos zum Arzt und lass es röntgen und dann Ruhe und nicht zu sehr strapazieren!!!
    Eine gute Gelegenheit Wilma abzurichten, Zeitung holen, Hausschuhe ranschleppen und viele andere wichtige Dinge grins!!
    Tja und solche wandernden Stufen kenne ich auch zur Genüge!
    Gute Besserung und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  13. Oh je, dass kann ich dir nachfühlen, ich habe gerade gestern die Schrauben und Metallband aus meinem Sprunggelenk herausbekommen und sitze auf dem Sofa mit der Drainage im Gebäck. Hatte mir einen Tag vorm Weihnachtsfest 2010 bei so einem Sturz das Sprunggelenk gebrochen. Wenn es dick wird lieber zum Röntgen! Ansonsten kühlen, kühlen, kühlen. Gute Besserung wünscht dir
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Oh oh! Das ist mir auch schon mal passiert. Wünsche dir ganz schnell gute Besserung und das es nichts schlimmes ist. Knuddler an die kleine süße Wilma-Maus.
    Lg. Beate

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...