Mittwoch, 7. Dezember 2011

Noch ein Adventskalender


In diesem Jahr habe ich 2 Adventskalender. Was für ein Luxus!
Diesen wundervollen Tee Adventskalender von Sonnentor hat Dana für mich im Reformhaus gekauft.

Für jeden Tag ist ein Teebeutel vorhanden, immer ein kleines kulinarisches Fest zum Frühstück.
Außerdem ist ein kleines Büchlein mit Gedanken zu jedem Tag der Adventszeit dabei.

1. Dezember:
Ich konnte einen leckeren Dankeschön-Tee geniessen. Er schmeckt wunderbar!
Im Büchlein stand:
Advent ist, wenn ich einmal darüber nachdenke, wie ich soziale Projekte langfristig und nicht nur zu Weihnachten unterstützen kann.
Ich unterstütze immer gerne soziale Projekte. Eine Sachspende hier, eine Geldspende da; wie es halt für uns möglich ist und wie es gebraucht wird.

2. Dezember:
Es gab einen Alles Liebe Gewürz-Früchtetee. Lecker
Im Büchlein stand:
Advent ist, wenn ich mich nicht nur über gute Geschäfte, sondern auch über eine Stunde Zeit für meine Lieben freuen kann.
Wie wahr! Im Moment ist Wilma die Nummer 1. Wir alle sind ganz verrückt nach ihr und geniessen die Stunden. Jetzt schläft sie; wir geniessen auch das :-)

3. Dezember:
Es gab Früchtetraum. Auch sehr Lecker.
Im Büchlein stand:
Advent ist, wenn ich mir in Ruhe die Zutaten für selbstgemachte Bratäpfel zusammensuche und deren Duft mir ein Stück Kindheit zurückholt.
Ich mag Bratäpfel sehr gerne und werde sicher noch welche machen in diesem Jahr.

4. Dezember:
Was für ein Tee!!!! Wieder gut! Frosch im Hals. Yummi, yummi.
Aus dem Büchlein:
Advent ist, wenn ich heute nicht wie sonst durch den Weihnachtsmarkt hetze, sondern in Ruhe dem Kinderchor zuhöre.
Welch ein Zufall. Genau an dem Tag waren wir in der Kirche und haben einem Chor zugehört.

5. Dezember:
Auch ganz wunderbar dieser Tee: Wieder gut! Fürs Bauchgefühl.
Das Büchlein sagt:
Advent ist, wenn ich nicht eilig Fast Food verschlinge, sondern mir den Luxus leiste, mein liebevoll zubereitestes Essen zu geniessen.
Grübel, was gab es vorgestern? Auf keinen Fall Fast Food.

6. Dezember:
Advent-Tee hatte ich zum Frühstück und er schmeckte sehr lecker.
Im Büchlein stand:
Advent ist, wenn ich auf elektrische Lichterketten verzichte und daheim echte Kerzen für wohlige Besinnlichkeit sorgen.
Seit wir in unserem Haus, welches über 100 Jahre alt ist, wohnen, haben wir keine echten Kerzen mehr an unserem Baum. Aber auf dem Tisch stehen oft Kerzen. Es ist eine besonders schöne Atmosphäre mit Kerzen.

7. Dezember:
Bio-Bengelchen Schnupfnasen-Tee
paßt grad wunderbar, denn ich habe eine Schnupfnase. Auch sehr lecker, aber nicht mein Favorit.
Aus dem Büchlein:
Advent ist, wenn ich mir die Zeit nehme und individuelle handgeschriebene Weihnachtskarten an all die Menschen schicke, die mit etwas bedeuten.
Ich verschicke sehr sehr gerne Weihnachtskarten. Und ich bekomme auch gerne welche. Leider ist die "echte" Post im Laufe der Jahre immer weniger geworden, was ich sehr bedauere. Mittlerweile schreibe ich auch nicht mehr so viele Karten und Briefe. Wenn nicht geantwortet wird oder nur eine Grußkarte per Mail kommt, finde ich es schon traurig. Das macht mir dann keinen Spaß mehr.
Eigentlich schade, ich habe so viele wundervolle Karten, kaufe immer viel mehr, als ich verschicke.


Ich bin gespannt, was mich morgen für ein Tee erwartet. Da wir gestern im Reformhaus waren, haben Dana und ich schon mal die Sorten Wieder gut! Fürs Bauchgefühl und Dankeschön-Tee gekauft. Den Wieder gut! Frosch im Hals gönnen wir uns beim nächsten Mal.

Wer mehr über die Tee´s von Sonnentor lesen will, schaut hier (klick)


Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht.

Gela

1 Kommentar:

  1. Das ist ne ganz süße Idee ...ich hab auch einen Teeadventskalender ...zwar nicht von Sonnentor aber die Teesorten sind auch lecker
    Viel Spaß beim Tee geniesen
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...