Mittwoch, 23. November 2011

Verwöhnprogramm


Schon im März diesen Jahres, als ich aus dem Krankenhaus kam, habe ich mir vorgenommen, es diesmal in der Weihnachtszeit etwas ruhiger angehen zu lassen. Und es klappt.
Der größte Teil der Veranstaltungen ist rum, nur noch 2 kleinere Events an diesem Wochenende und dann in knapp 3 Wochen der Winterzauber auf Gut Thansen, danach finden nur noch private Weihnachtsmarktbesuche statt.
Im Moment habe ich zwar noch jede Menge zu  tun, aber oder gerade deshalb habe ich heute einen ICH-Tag eingelegt. 
Nach 1 1/2 Stunden Verwöhnprogramm in der Massagepraxis, habe ich mir ein leckeres Mittagessen gegönnt und mich danach bei der Friseuse meines Vertrauens hübsch machen lassen, Augenbrauen zupfen inklusive.
Zu Hause dann bei einem Latte Macchiato 2 Zeitschriften gelesen und danach mit meine beiden Süßen das Haus weihnachtlich geschmückt. Bei einer heißen Schokolade ausgiebig mit Dana gequatcht und seitdem im Internet Jagd auf Debbie Mumm Stoffe und andere Herrlichkeiten gemacht. Letzteres ist noch nicht beendet und dauert wohl noch etwas an :-)
Arbeiten werde ich dann wieder morgen.

Und Ihr so?



Eure Gela

Kommentare:

  1. Ja, also ich habe festgestellt, dass meine Nähprojekte abgeschlossen sind...was mach ich den nu??
    Ich werde nur noch fürs Theater-
    stück proben und ein paar Plätzchen
    backen, aber alles sehr langsam
    udn gemütlich...
    Seele baumeln lassen, lesen...
    so siehts bei mir aus.
    Eine schöne Adventszeit und nun gehts ja nicht mehr lange und ihr bekommt eine neue Mitbewohnerin.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. @ Manu
    Hört sich super an. So entspannt ist es bei mir leider nicht. Aber das oder andere Buch liegt hier auch schon und private Nähprojekte habe ich mir gar nicht erst vorgenommen. Ich will doch erstmal meine Nähma gründlich ausprobieren :-)
    Ja, was unsere Wilma angeht: Wie zählen die Tage! Noch 3 x schlafen... freu

    Gela

    AntwortenLöschen
  3. Wow, finde es sehr beeindruckend dass Du dich daran halten kannst. Ich persönlich nehme mir das auch jedes Jahr vor, aber so richtig gelingen will mir das nicht.
    Aber ich habe es immerhin geschafft deutlich zu reduzieren. Angefangen die Wohnung zu schmücken habe ich auch. Alles in allem schon früher als im letzten Jahr.
    Schönen Donnerstag
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. @ Kerstin
    ja, ich bin auch beeindruckt, denn sich Ruhepausen zu gönnen, paßt so gar nicht zu mir..lach
    Aber mittlerweile weiß ich, wie schlecht es mir gehen kann, wenn ich immer volle Power geben. Da werde ich dann ziemlich schnell unfreiwillig und unsanft ausgebremst.

    Dir eine schöne Adventszeit
    Gela

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich schön, das du dir einen Ich Tag gönnst.
    Da meine Nähma vor ca. 10 min das 2. mal in diesem Jahr ihren Geist aufgegeben hat, kann ich das ja jetzt auch :o)
    Und dabei habe ich noch soo viel zu tun. Meine Nähprojekte sind nicht fertig und ich muss noch ran...
    In 10 Tagen ist meine letzte Ausstellung und da ich nicht so viel vorproduzieren kann, habe ich jetzt den Stress...
    Ach, dann geh ich heute zum Friseur :o))
    GLG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Du machst das genau richtig!
    Ich nehme mir auch immer wieder vor, es mal etwas ruhiger anzugehen. Viel zu schnell werfe ich dann meine Vorsätze aber wieder über Board...
    Ich hoffe, du gönnst dir auch weiterhin ein paar ausgedehnte Ruhepausen!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gela,
    ich habe nach der Schließung noch einige Debbie Mumm Stoffe, vielleicht ist ja was für Dich dabei. Bei Interesse einfach mal mailen: c.wallbach@gmx.de
    Viele Grüße und einen schönen 1. Advent
    Carmen

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...