Mittwoch, 19. Oktober 2011

Meine Lieblingshandtasche


Renate zeigt uns heute ihre Lieblings-Herbst-Handtasche. Das brachte mich auf die Idee, Euch meine Lieblingshandtasche zu zeigen.

Ich habe sie vor einigen Wochen in einem Kaufhaus entdeckt, als ich auf der Suche nach einem Ersatz für meine ziemlich ramponierte, alte und zudem auch defekte Tasche war.
Ich war gleich Hin und Weg. Die Kombi aus festem Stoff und Leder. Der Stil. Genau mein Ding.




Das Innenleben hat mich auch gleich fasziniert. Ich mag Braun- und Grautöne, Karos sowieso, robust soll sie ausschauen. 


Diese Tasche hat all das, was ich mag.
Als ich den Preis sah, bekam ich allerdings Schnappatmung und stellte sie schnell wieder ins Regal.

Ich ging die Wäscheabteilung, das eigentliche Ziel, und schaute bei den BH´s. Eine sehr nette Verkäuferin fragte mich, ob sie etwas für mich tun könnte und meine spontane Antwort war: "Ja, gerne. Könnten Sie bitte die BH´s für mich anprobieren?" Wir mußten beide lachen. Ich mag Shopping. Stundenlang kann ich durch die Geschäfte laufen, Sachen aussuchen, in die Umkleide schleppen, wieder zurück zum Regal, eine andere Größe holen,.... für Erik und Dana, für eine liebe Freundin, aber nicht für mich. Ich mag nichts anprobieren.
Aber es nützte nichts. Ich probierte einige BH´s an, nahm den, der mir paßte gleich in schwarz und weiß und machte mich auf den Weg zu den Badeanzügen. Ich mochte noch nie Badeanzüge, habe immer Bikini´s getragen, aber zu meiner jetzigen Figur paßt das nun wirklich nicht mehr. Und da ich beschlossen habe, öfter mal wieder schwimmen zu gehen, mußte ein passendes Outfit her.
Mein Gott, gibt es häßliche Badeanzüge!
Aber ich hatte Glück. Die nette Verkäuferin, die meine BH´s im Übrigen nicht anprobiert hat :-), suchte schnell einige Modelle raus und drückte mir sie in die Hand. Und was soll ich sagen: alles paßten! Ich habe mich dann sehr schnell für ein farbenfrohes Modell entschieden und bezahlt.
Spaß gemacht hat mir dieser Einkauf nicht. Die unmögliche Beleuchtung in den Umkleiden machte mich völlig fertig. Zu Hause vorm Schlafzimmerspiegel sehe ich eindeutig anders aus, vor allem schlanker und nicht so verdellt.
Zum Trost stürmte ich das Kaufhausrestaurant und genehmigte mir Obstsalat und Schokopudding und hatte kein schlechtes Gewissen.
 Gleichzeitig beschloß ich, mir etwas Gutes zu gönnen. Und was lag da näher als die Handtasche?
Ich bin megageizig, was solche Anschaffungen für mich angeht, aber das wohl mein "ungeiziger" Tag?
Bis heute habe ich meine Entscheidung nicht bereut und bin soooo happy mit meiner Tasche. Als ich die Tasche abends meinen beiden Süßen zeigte, sagte Dana: "Mama, die Tasche ist wie für Dich gemacht!"

Ja, das ist sie!

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Geschichte zu einer noch schöneren Tasche! Ja, die könnte mir auch gefallen!!!

    (und diese Anprobierei hasse ich auch wie die Pest!!!)

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Anprobieren, da kann ich auch überhaupt nicht drauf, besonders schlimm ist es bei Unterwäsche (da muss man sich immer komplett austüddeln). Ich werde beim nächsten Einkauf auch mal die Verkäuferin fragen, bin bespannt auf das Gesicht *kicher*.
    Mit Taschen und Preisen ist es ja so eine Sache, aber bei diesem sportlich-eleganten Teil wäre ich auch schwach geworden. Dir ganz, viel Spaß damit.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gela, also ich muss sagen, die Tasche ist auch genau mein Typ - ich freu mich mit Dir über das "gute Stück"! Und was das Anprobieren betrifft, ich versuche es auch so lange wie irgend geht hinauszuschieben, aber wenn man Ende so erfolgreich ist... Bei mir geht es heute nachmittag los - meine Schwester hat mir eine Shopping-Tour zum Geburtstag geschenkt. Ich bin gespannt, ob wir fündig werden.
    Übrigens vielen lieben Dank für Deine Worte zu meinem letzten Post. Ich bin wirklich dankbar, diesem Arzt begegnet zu sein und das nimmt der Diagnose den Schrecken. Ich bin echt zuversichtlich!!! Und ich wünsche auch Dir so positive Erfahrungen mit Deinem neuen Hausarzt.
    Liebe Grüße von Lene

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch geizig, aber manchmal muss man sich einfach etwas gönnen - und die Tasche ist wirklich ein Traum!!! Ich wünsche Dir ganz viel Spaß damit!

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag diese anprobierei ja auch nicht, deshalb bestelle ich auch mal gerne und mach das zu Hause in Ruhe. Diese Tasche allerdings hätte ich mir auch genehmigt, genau mein Geschmack. Hast du gut gekauft, Gela , Frau gönnt sich ja sonst nichts.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  6. Anprobieren,in der kühlen Jahreszeit...
    schreklich.
    Deine Tasche ist supper,hätte ich mir auch gekauft!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die Tasche ist toll!
    Ich bin auch gerade auf der Suche nach einer neuen. Das ist aber soooo schwierig. Ich muß auf eine Tasche 'zugehen' und sagen können 'die ist es'. Naja, ich suche halt weiter :)
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  8. @ Britta
    Danke. Ich mag ja Geschichten schreiben :-)

    @ Anke
    Ja, frag mal und berichte dann... lach, bin gespannt

    @ Lene
    Viel Spaß bei der Shopping-Tour

    @ Kirsten
    Danke. Habe meinen Traum heute morgen ausgeführt!

    @ Manu
    Stimmt! Ich gönne mir selten sowas. Aber die habe ich verdient.

    @ Gitta
    Glücklicherweise war das Kaufhaus ja geheizt. :-))))

    @ Shippy
    Viel Glück bei der Suche. Du wirst DEINE Tasche sicher finden.


    Gela

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...