Samstag, 14. Mai 2011

Was macht ein Schnellrestaurant aus?


Das man dort schell sein Essen bekommt!

Heute waren wir bei McDoof, nicht grad mein Favorit, aber frau paßt sich halt an.
Da ich kein Burgerfreund bin, habe ich mir einen Wrap und einen Salat bestellt.
Zunächst gab´s ein Schild mit einer Zahl, statt des Wraps. Später kam dann eine Mitarbeiterin und erklärte mir, daß der Wrap leider 20 Minuten dauern würde, da das Brot noch aufgetaut werden müsse. AHA
Meine Reaktion: "Ich dachte, das wäre hier ein Schnellrestaurant!"
Also habe ich mich statt einer Wartezeit für einen Royal TS entschieden. War dann zwar satt, aber ansonsten......

Ursprünglich wollten wir in der Stadt bei diversen Flasmob´s mitmachen. Aber dann fing es an zu regnen und irgendwie ist es auch ganz schön kalt.

Dann jetzt lieber ganz gemütlich am PC und dazu einen Latte!

Hab mir auch was gekauft. Zeig ich Euch dann später.

Gela

Kommentare:

  1. Ich habe irgendwann bemerkt, dass ich Mc D. und Co nicht vertrage. Auch wenn der Gedanke an einen DoubleCheeseburger mir immer noch die Spucke im Mund zusammenlaufen lässt.
    Seither gehen wenn, nur noch der Mann und das Kind dort hin. Ich versuche es wirklich zu vermeiden.
    Das letzte Mal war ich auf dem Weg von Rotterdam nach Hause in so einem Etablissement. Und das ist jetzt fast 7 Monate her.

    AntwortenLöschen
  2. hmmm ich hab lange bei mces gearbeitet. sowas gab es bei uns nie.. das ist eine schlechte restaurantleitung.. die wraps sind übrigens sehr lecker... du machst bei flashmops mit. cool wo kann man denn gucken wo welcher stattfindet. da möcht ich auch so gerne mal hin.. oder meinst ich bin schon zu alt dafür.. öööö.. (bitte per mail antworten , sonst verpass ich die antwort..

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...