Freitag, 15. Oktober 2010

kurzes Melderchen


Erstmal ein riesig großes Dankeschön an Euch.
Wir haben uns sehr über die Kommentare, Mails und Anrufe gefreut.
Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, alles zu beantworten.
Aber das werde ich noch, versprochen!

Anfang der Woche bin ich erstmal "geflüchtet". Da ich ja zu Hause arbeite, fehlt mir unser Sascha hier an jeder Ecke. Seine div. Plätze auf dem Sofa und den Stühlen, im Regal, zu meinen Füssen, auf dem Bett,....... An Arbeit war da kaum zu denken. So habe ich nur das Nötigste getan und war dann viel spazieren.
Einige Plätze, die mir jetzt einfach zu leer erschienen, habe ich umgestaltet. Auf seinem Lieblingsplatz auf der Fensterbank steht jetzt eine Blume, auf dem Sofa haben sich div. Kissen breit gemacht, und, und. So ist der Verlust für uns erträglicher.
Auf der Anrichte steht ein großes Bild von unserem Katerle und wenn wir zu Hause sind brennt eine Kerze davor. Das gibt uns Trost. Und außerdem mögen wir den Sascha gerne anschauen :-))
Unsere Tierärtzin hat sooo lieb reagiert, als ich am Montag von Sascha´s Tod berichtete. Sie meinte, irgendwann findet mich eine neue Katze und vielleicht ist es ein kleiner Sascha.
Ich paße auf!!!!!!!

Am Mittwoch mußte ich dann wieder ran, ob ich wollte oder nicht, denn ein großes Paket von Aspegren wurde geliefert. Schöne Baumanhänger und jede Menge Bänder enthielt es. Bänder bekam ich auch von Janeas Word und der lieben Silke von Galerie Tausenschön.
Wer mag, schaut mal im Shop vorbei.

Aufmerksame Beobachter haben bereits bemerkt, daß wir die Tildastoffe nochmals reduziert haben, auch die aus der neuen Kollektion. Die Angebote gelten so lange der Vorrat reicht, wir werden keine Tildastoffe nachbestellen. Die älteren Stoffe werden leider auch gar nicht mehr produziert. Wer also Lust hat zum Stöbern, schaut gerne im Shop vorbei, wir freuen uns über Euren Besuch.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag und ein tolles Wochenende!

Gela

Kommentare:

  1. Liebe Gela,
    erst jetzt habe ich von Eurem Katerchen gelesen.
    Es tut mir von ganzem Herzen leid - ich weiss zu gut, wie sehr man so ein Tier lieben kann.
    Fühl dich lieb umarmt - ich denke feste an euch!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gela,
    Ganz traurig und fassungslos habe ich von Saschas Tod gelesen. Er war doch auf dem Weg der Besserung bevor wir in den Urlaub fuhren.....Emily und Florian aber auch sind sehr traurig über seinen Tod. Er war so ein schöner Kater. Wir denken an Euch und drücken Euch ganz feste....wir werden seine Joghurt Schnauze in Erinnerung haben und wie er neben dem TV Gerät aber auch bei Dir gelegen hat.
    Ganz liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
  3. Danke Dir für den Kommentar auf meiner Seite :)Nun lese ich von Eurem Sascha, wie traurig, das tut mir richtig leid...ich habe vor 2 Jahren meine Flecki (sie war auch kurz über 17)begraben müssen,ganz plötzlich kam das...Leute, die selbst keine Katze haben, haben mich immer etwas merkwürdig angeschaut, wenn ich erzählt habe, dass ich oft ein kl. Windlicht abends an ihrem Grab angezündet habe, und dann noch vor dem Schlafengehen aus dem Fenster dorthin gesehen habe...sehr sentimental, aber man vermisst diese Samtpfoten einfach so sehr...seufz! Immer noch!!!
    Ganz liebe Grüße von Claudia

    PS Ich glaub, ich muß mal was aus Deinem hübschen Shop bestellen :)))!

    AntwortenLöschen
  4. guten morgen liebe gela,
    ich bin ganz traurig, dass ihr im moment trauern müsst. und ich bin froh, dass du soviel arbeit hast, die dich/euch davon ablenkt.
    ich wünsch dir und deiner familie trotzdem ein schönes wochenende!
    bei uns hier stürmt und regnet es --
    ich habe euch die sonne geschickt, damit ihr die heilenden spaziergänge machen könnt :)
    ganz herzliche grüße
    elvi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gela.

    Ich habe es gesehen-und es tut mir sehr Leid für euch.
    Auch ich danke dir für das Buch, auch wenn ich es noch nicht geschafft habe es anzufangen-wie du wahrscheinlich auch. Vielleicht tauschen wir ja mal wieder.

    Viele Grüße

    Maren

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gela,
    danke für Deinen lieben Kommentar!! Ich hoffe, es geht Dir und Deiner Familie wieder besser...Aber man vermisst ihn ständig....kenne das!!
    Wieviele Märkte hast Du in der Weihnachtszeit??
    Was macht Tochterkind???
    Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag
    Iris

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin mir ganz sicher, dass ein Sascha wieder zu euch findet. Mein Findus ist auch wiedergekommen (nun ja - ich glaube halt daran). So wie der kleine Kerl mich anmiaut hat - mein Gesicht abgeschleckt hat - in meine Arme wollte .... das konnte nur Findus sein (seine Augen sagen das auch).

    Natürlich werde ich Findus I. nie vergessen!!!

    Ein dickes Drückerchen,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gela,
    ich fühle mit euch ....habe es erst gelesen...sorry
    ....sei lieb umarmt.
    Ihr werdet noch oft an Sascha erinnert und viele traurige Situationem erleben.
    Ich schicke dir viel Kraft und Energie.
    Sei lieb gegrüsst von
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Sicher wird sich wieder eine Samtpfote finden, die zu euch passt.
    Bei uns hat das (nachdem wir unseren 17jährigen Kater einschläfern lassen mußten) über ein Jahr gedauert.
    Er ist sehr süß, jung, temperamentvoll...
    Genau dazu muß man bereit sein, denn vergleichen tut nicht gut...
    Erst wenn wir es zulassen können und uns auf ein neues Abenteuer Katze einlassen, dann wird es funktionieren.
    Auf eurem Weg dahin und bis ihr soweit seid, wünsche ich euch alles Liebe

    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...