Freitag, 11. Juni 2010

WM


Nun ist sie also da, die WM

In den meisten Haushalten wird nun jedes Spiel verfolgt, wird mitgefiebert und gefachsimpelt.
Bei uns auch.
Meine beiden schauen auf jeden Fall jedes Spiel, wo Deutschland mitspielt und von den anderen die, die interessant sind. Aha
Also gehe ich davon aus, das jedes geschaut wird, was außerhalb der Arbeitszeiten stattfindet.
Oder schaut ihr auch in der Firma Erik?

Ich schaue nicht mit.
Denn ich verstehe einfach nicht, was auf da auf dem Spielfeld wirklich abgeht.
Welcher Spieler zu welcher Mannschaft gehört, kann ich grad noch an den unterschiedlichen Mannschaftstrikots erkennen, aber das wars dann auch schon.

Ok, der Torwart - er beschützt das Tor. Paßt auf, das kein Ball durch kommt.
Habe ich verstanden.

Der Stürmer. Hmm, er stürmt. Aber wohin, mit wem, warum. Und wer ist der Stürmer????

Auch links außen z.B. ist ein Begriff, den ich nicht verstehe. Von wo aus gesehen links außen?

Ich freue mich auch immer zur verkehrten Zeit. Z.B. wenn der Gegener ein Tor schiesst.....
weil ich einfach mal wieder nichts gecheckt habe. Liegt wohl auch daran, daß ich nur ab und zu hinschaue.....

Die sind auch immer so schnell, ok, einige, nicht alle - es gibt auch Geher.......
Manche sind sie auch nicht nett zueinander. Schreien sich an, diskutieren, werden so gar handgreiflich. Das mag ich nicht.

Und dann die Sache mit dem Abseits. Kein Plan was das bedeutet.

Also, ich stelle immer wieder fest: Fußball ist nichts für mich.
Deswegen verziehe ich mich wie immer in den Keller an meine Nähmaschine.
Und wenn dann aus dem Wohnzimmer ein Aufschrei kommt, renne ich hoch und frage:

Tor? Für wen?

Und im Chor schallt es dann: GELA
(Ach ja, für uns - sonst würden sie ja nicht schreien......)


Aber ich werde morgen versuchen, einige Begriffe aus der Fußballwelt umzusetzen.
Wir wollen morgen auf den Stoffmarkt und ich habe einen Plan:
Tyll stellen wir mit den Tüten ins Abseits - er sichert den Bestand.
Dana und ich stürmen vor und greifen, was wir kriegen können.
Erik ist der Torwart, er hält die Ballen fest, während Dana und ich den Verkäufer sagen, wieviel Meter wir gern hätten.
Was wir bräuchten, wäre ein Kapitän. Ach was soll´s. Ballack ist ja auch nicht da.


In diesem Sinne wünsche ich Euch eine wundervolle WM!


Kommentare:

  1. Liebe Gela,

    Glückwunsch, verspätet zum 3-Jährigen! So lange gibt es euch schon, wie die Zeit vergangen ist!

    Deine Stoffe sind immer einen Blick und eine Bestellung wert und die Erdbeerbänder meterweise sind sowieso eine Schau!

    Wünsch dir ein schönes Wochenende und eine erfolgreiche WM! ;-)

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Köstlich deine Geschichte!!
    Einen Stoffmarkt zu erstürmen macht auch viel mehr Spaß!

    Ich bin auch kein Fußballfan, absolut nicht. Gerne hätte ich allerdings gestern abend die Eröffnngsfeier -wie angekündigt- im ZDF gesehen. Die wure dann auf neo verschoben, stattdessen lief RP. Somit muß das Zweite für mich vorerst auf die Strafbank, wegen Fouls.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Abseits wäre dann, wenn du Dana einen Ballen Stoff zuwirfst, sie zum Zeitpunkt des Ballen-Abwurfes direkt vorm Verkäufer steht, aber eine andere diesen Stoff haben- Wollende einen Schritt dahinter...

    Wünsche viele Tore, ähm. viel Spaß auf dem Stoffmarkt und mit der WM.

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Süüüüß! Ich verstehe zwar ziemlich viel von Fußball, aber die Geschichte ist total klasse!

    Liebe Grüße, Sina (die jetzt weihnachtliche Teelichthüllen näht, urks!)

    AntwortenLöschen
  5. Ah Fußball... interessiert mich so überhaupt gar nicht, aber ich mag es, den Humor der Fan zu testen. So mit fragen wie: für wen spielt jetzt gleich nochmal der ganz in schwarz? oder bei einem D-GB-Spiel zu Fragen "wer sind denn nun die Italiener?" Und ich gebe zu, manchmal treibt mich echt der Schabernack: bei einer WM jobbte ich noch in einem schwedischen Modehaus, im EG und direkt neben dem Geschäft war der Marktplatz, wo ein "Public viewing" stattfand. Die Mädels aus dem Obergeschoss waren zutiefst betrübt arbeiten zu müssen (es war irgendein Deutschlandspiel...) und baten uns unten an der Kasse, bescheid zu sagen, wenn ein Tor fällt. Soweit die Ansage... Es dauerte keine halbe stunde, da fiel ein Tor. Für die gegnerische Mannschaft. Aber für wen es fallen sollte, hatte mir schließlich niemand gesdagt, also griff ich zum Kassentelefon und gab ordnungsgemäß "ein Tor ist gefallen" ans OG durch... die Folge: großer Jubel in der Damenabteilung... keine 5min später klingelte mein Telefon unten und ...ähm, nunja, der Jubel oben wich einem leichtem Ärger... völlig spaßfrei, diese Fußballfans ... tststs
    :D

    AntwortenLöschen
  6. Oh davon hätte ich aber gerne Bilder, womöglich tretet Ihr in voller Kriegsbemalung euren Siegeszug auf dem Stoffmarkt an!! Lach wer braucht denn einen Kapitän, siehste ja Ballack ist auch nicht dabei, es reicht wenn man eine gute Strategie hat... so wie Du, dein Plan steht grins!! Mal sehen wie es zum Ende steht und wieviel Meter da zusammen gekommen sind ohne rote/gelbe Karte!!
    viel Spaß beim Stoffmarkt und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Hach, was bin ich froh daß es nicht nur mir so geht mit dem Fußball! Zum Glück mag mein Mann das auch nicht!
    Viel Spaß auf dem Stofmarkt!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ich würd soooo gerne mitgehen auf den Stoffmarkt ! Den letzten hier in Frankfurt hab ich verpasst, und jetzt hab ich Entzugserscheinungen. Viel Spaß und Waidmannheil !

    LG Veronika

    AntwortenLöschen
  9. hihihi, das ist lustig, das mit dem Fußball-Einsatz auf dem Stoffmarkt. Meine Kollegin u. ich wollen auch auf den Markt. Und wehe es regnet (es regnet immer, wenn ich was vorhabe).
    Vieleicht sehen wir uns ja. Ich habe meine Ikea-Gretelies in schwarz dabei ;o)

    Viel Spaß, lg Beate

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde auch so gerne den Stoffmarkt erstürmen. Das macht wenigstens Sinn.
    Und ich habe diesmal Glück. Da ich ja nun alleine bin, gibt es bei mir gar kein Fussball mehr in Fernsehen. Keine Bundesliga, keine EM und keine WM. Mein Ex hat alles geschaut. Also hieß es verziehen oder nebenbei mitschauen.
    Und ich muss gestehen, dass "frau" bei dem Nebenbeischauen so etliches mitbekommt. Mein Ex hat immer gestaunt woher ich so manches weiß.
    Aber ich brauche das nicht und so hat mein Fernseher jetzt viel Ruhe!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  11. Na wenn man bei deinem Thema bleibt, dann mußt du ja Morgen 11 Meter kaufen!
    Ganz liebe Grüße und viel Erfolg auf dem Stoffmarkt, da wäre ich auch gern.
    Rosine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gela, das ist ein süsser Post, der mich zum Schmunzeln bringt und den ich ganz und gar nachvollziehen kann! Ich habe das Glück das mein Mann kein Fussballnarr ist. O.k. wir schauen wenn Deutschland spielt und das gucke ich dann auch gerne...aber ansonsten...nöööö, muss nicht sein.
    Liebe Grüsse und ein wunderschönes Wochenende
    Tina

    AntwortenLöschen
  13. Weder mein Mann noch ich sind Fußballbegeistert - bis auf ... WM und EM da schaue ICH auf jeden Fall jedes Spiel mit deutscher Beteiligung. Mein Mann nur wenns halt passt. Außerdem muss ich mich echt outen, bezüglich Abseits und so kenne ich mich tatsächlich aus.
    Von mir wird es vermutlich viel weniger neue Sachen während der WM zu sehen geben als bei dir.
    Ganz viel Spaß auf dem Stofftag und eine schöne "WM-freie-Zeit" wünscht dir
    Frauke

    AntwortenLöschen
  14. Hihi..das ist ja mal lustig beschrieben. Alsoo liebe Gela, die Schweizer schauen halt die Matche mit der Schweiz und leider sind die Deutschen Matche nicht soo beliebt hier. Ich helfe ihnen aber immer und freue mich wenn sie gewinnen. Aber was soll ich sagen, ich helfe immer dem Team das besser spielt und den Sieg auch verdient. Schauen tue ich aber auch nicht so denn ich steigere mich immer in Etwas rein und bin schlimmer als der Trainer am Rand....das liegt wohl daran dass ich immer an den Matchs von meinem Bruder war.
    GllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  15. I like football specially during the worls cup!!! You have so nice fabrics! I've just visited your shop! Lovely!
    A nice week end to you!
    Vale

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...