Dienstag, 22. Juni 2010

So ein Marktwochenende

ist ganz schön anstrengend.
Und wenn dann das ganze Haus voll Kisten steht, die ausgepackt und sortiert werden müssen, der nette DHL-Mann noch mit 2 großen Kartons Stoffen vor der Tür steht und zu allem noch die Shop-Software spinnt, geht hier gar nichts mehr. Dank unserer lieben Kerstin läuft der Shop wieder so wie er soll, alles andere ist noch ein großes Durcheinander.
Ach, ich vergaß die Waschmaschine. Die war heute im Streik, hat ihn dann aber netterweise wieder beendet, nachdem ich ihr mit Sperrmüll drohte :-)

Zum Wochenende:
Es war kalt, windig und staubig.
Wir waren soooo froh, als wir am Sonntagabend abbauen durften.
Leider waren am Freitag und Samstag kaum Besucher da, so kann ein Markttag unendlich lang sein. Am Sonntag waren viele liebe Menschen da und haben geschaut und gekauft, so daß das WE alles im allen ok war.
Aber ein bisschen Sonne wäre schön gewesen.........

Vorletztes Wochenende waren wir ja auf dem Stoffmarkt und dazu nun hier, wenn auch mit Verspätung, einige Bilder.





Wir waren echt nicht spät da......


Hier hat Dana schönen Stoff für eine Abendhandtasche gefunden.



Hier mußten wir umbedingt schauen.


Also haben wir uns gleich einen Platz gesichert



und dann gewühlt was das Zeug hielt.


welchen nehmen wir denn?
es sind einige geworden :-)


meins

Noch einiges mehr ist in unsere Taschen gewandert. Und das, wo wir doch so wenig Stoffe haben......... Es ist eine Sucht!

Nachdem unsere Geldbörse schon sehr geschröpft wurde sind wir noch nach Ammersbek zum Patchwork-Festival gefahren.


Da muße ich natürlich gleich die neue Janome ausprobieren. Nicht schlecht das Maschinchen. Und mit 1700,- Eur auch vom Preis her ok.
Daneben stand die neue große Bernina. Was für ein Wahnsinnsding!!!!!! Was für eine Wahnsinnspreis. Schlappe 5.000,- Eur. Wir beiden werden wohl nie zusammen kommen.....


Und natürlich gab es auch hier Stöffchen zu kaufen.


So viel ist es doch gar nicht!


So, und jetzt mache ich mich wieder daran, das Chaos zu bewältigen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend.

Gela

Kommentare:

  1. Nö gar nicht viel ;-))
    Bin gespannt auf die Verarbeitung!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Kaufen ist definitiv netter und kurzweiliger als verkaufen :)

    Ich habe meine erste Markterfahrung jetzt auch hinter mir und das verdiente Geld dann gleich bei den kraetiven Kollegen angelegt....
    Zum Glück war das Wetter bei uns besser, das scheint wohl echt die halbe Miete zu sein. Was den Umsatz betrifft, aber noch viel mehr im Bezug auf den Spassfaktor.
    :)

    Und ich kann mir schlimmere Dinge vorstellen als 2 große Kartons neue Stoffe, eine streikende Waschmaschine gehört aber auf alle Fälle in die Sparte Katastrophe......

    AntwortenLöschen
  3. Es hätte schon noch was in den Kofferraum gepasst, so wie es aussieht. "kicher"
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gela,
    Hihi....nööö das ist gar nicht viel :-)))). Tolle Fotos....jetzt kann ich Dich in Hamburg dann auch erkennen ;-))). Die Berninas sind wirklich superteuer, ich werde mich wohl auch nie mit ihr anfreunden können. Ich habe eine alte Pfaff und die läuft auch wie am Schnürchen.
    GllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  5. Kann frau je genug Stoff haben ... ? *grins*
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Jaaa, so ist das mit der Stoffsucht *lach*... Ich hoffe, daß euer Chaos nun keins mehr ist und alles wieder wie am Schnürchen läuft - eine schöne Restwoche und ganz liebe Grüße Gaby :O))

    AntwortenLöschen
  7. what lovely thing to purchase!!! i hope you found many treasures.

    AntwortenLöschen

.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...