Sonntag, 30. Mai 2010

Einfach toll!!!!




Herzlichen Glückwunsch Lena!

Ich mag das Lied und auch Lena und finde, sie hat verdient gewonnen.
Aber mal wirklich, hättet Ihr mit einem Sieg gerechnet?
WAHNSINN !!!!!!!!!!!!!

Donnerstag, 27. Mai 2010

Für die Nähsüchtigen Damen.....






An diesem Stoff kamen wir nicht vorbei!


Sew Fabulous jetzt neu bei uns im lille Stofhus




.

Wundervolle Dinge

hat die liebe Anna von Casa di Falcone geschickt.


Mehrere Stempel, so daß wir nun unsere Papiertaschen endlich bestempeln können.
Anhänger, die wir als Preisschilder für größere Dinge verwenden können, Aufkleber und
vieles mehr.
Danke liebe Anna. Es ist alles genau so geworden, wie wir es uns vorgestellt haben.


Hier schaut die Sonne hinter den Wolken hervor.
Sollte es etwas schön werden..........
Ich traue mich ja noch nicht wirklich, daran zu glauben.

Ob Sonne oder nicht, ich wünsche Euch allen einen wundervollen Tag!

Gela

Dienstag, 25. Mai 2010

Ein Award für mich



Diesen Award habe ich von Marion von Kunzfrau-Kreativ bekommen. Danke liebe Marion.
Schön, daß Dir meine Hamburg-Berichte gefallen.
Vielleicht läufst Du demnächst auf meiner Walkingstrecke???

Ich soll nun erzählen, was ich liebe und dann den Award an 5 Bloggerinen weiter reichen.
Da viele diesen Award schon haben und andere keine Awards möchten, nimmt ihn doch bitte einfach jede mit, die ihn gern hätte.


Und hier nun einige Dinge, die ich liebe:

An erster Stelle natürlich meine Familie,
auch sehr wichtig: der Kater,
gute Bücher - ich sage nur Henning Mankell :-)
aber auch Sachbücher, Reiseberichte, etc.
die Musik von Udo Lindenberg, Annett Louisan, Ina Müller......
das Ohnsorg Theater auf Plattdeutsch
Wasser und Wind
Skandinavien
meine Arbeit
meine Freundin und die nächtlichen Telefonate mit ihr (winke, winke Moni )
gutes Essen, vorwiegend im Blockhaus Restaurant
stundenlange Spaziergänge
Gespräche mit Renate über Bücher und ferne Länder
die Ruhe und Einsamkeit, nur für mich sein
im Moment ganz besonders Criminal Minds - Spannung pur
und tausend andere Dinge mehr


Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht!
Bei mir kribbelt es in Hals und Nase. Also verziehe ich mich lieber ins Bett.
Morgen will ich fit sein. Meine Freundin Astrid kommt zum Brunch und was wäre, wenn ich vor lauter Halschmerzen nicht quatchen könnte? Geht ja gar nicht!!!!!!!!!!!!!!!

Eure Gela


Der letzte Wallander



Jetzt habe ich ihn gelesen, den letzten Fall mit Kommissar Kurt Wallander.

Ein sehr spannendes Buch, dass ich kaum zur Seite legen konnte. Aber auch ein trauriges und vor allem melanchonisches Buch. Schwermütig, so wie auch Kurt Wallander selber.
Aber ich mag ihn, diesen mürrischen Kommissar, der mit sich und der Welt nicht so ganz eins ist.
Wer noch keinen Wallander gelesen hat, wird mit diesem Buch seine Schwierigkeiten haben. Wer wie ich Wallander all die Jahre begleitet hat, wird sicher begeistert sein, denn es ist ein echter Wallander geworden. Ein spannender Spionagethriller, der uns in die Abgründe des Kalten Krieges schauen läßt.
Das Buch ist aber auch ein Abschied, ein Abschied von Kurt Wallander und seinem bisherigem Leben.

Zur Story:
Nach all den Jahren in der Mariagatan hat sich Kurt Wallander einen Traum erfüllt. Den Traum vom einen altem Hof auf dem Land und dem von einem Hund. Er arbeitet immer noch als Kommissar im Polizeipräsidium Ystad, aber er schaut auf den Ruhestand, auf die Zeit nach der Polizei. Und er schaut zurück auf sein Leben, auf seine Arbeit.
In seinem letzten Fall ermittelt Wallander innerhalb seiner eigenen Familie. Seine Tochter Linda hat ein Kind mit dem Börsenmakler Hans von Enke, dessen Vater, der ehemalige Korvetenkaptän Hakan von Enke, plötzlich verschwindet.
Hakan von Enke ist seit Jahren einer Verschwörung auf dem Spur. Im Herbst 1980 hatte er ein fremdes U-Boot vor Schweden entdeckt, musste es aber auf Befehl von oben ziehen lassen. Wer hatte den Befehl dazu gegeben?
Hakan von Enke recherchierte seit vielen Jahren und sah sich der Lösung nahe und nun, einen Tag nach seinem 75. Geburtstag verschwindet er.
Linda bittet ihren Vater um Hilfe. Dieser stürzt sich in die Ermittlungen und macht sich auf die Suche nach von Enke und dessen Frau Louise, die wenige nach ihrem Mann ebenfalls verschwindet. Wallander muss sich mit der politischen Vergangenheit Schwedens befassen, für die er sich nie interressierte. Er blickt zurück in die schwedische Nachkriegsgeschichte, die Zeit des kalten Krieges. Und er schaut auch in die Abgründe des Familie von Enke. Ist Louise von Enke eine russische Spionin?
Auf seinem Ermittlungsweg erinnert sich Wallander an einige seiner Fälle, denkt zurück an Menschen, die ihm wichtig waren.

Henning Mankell gelingt es wunderbar, Wallander gedankliche Reisen in die Vergangenheit mit der Gegenwart, den Ermittlungen im Fall Enke und Wallanders jetzigem Leben zu verknüpfen.
Er erzählt von Wallanders Gedanken, seine Spaziergänge durch Schonen und erinnert immer wieder an Vergangenes.

Wir waren vor Jahren in Ystad, haben die Schauplätze der Wallander-Romane besucht. Haben in der Mariagatan nach Wallanders Haus Ausschau gehalten, Fridolfs Konditori gesehen und am Strand Rast gemacht, dort wo Wallander einst die 2 Mörder aus Mörder ohne Gesicht gefasst hat. An diesen Urlaub mußte ich sehr viel denken, als ich das Buch las und bekam sogleich Fernweh. Beim Lesen des Buches sah ich die Landschaft Schonens vor mir, spürte den Wind. Wie gerne wäre ich jetzt dort!
Hening Mankell ist ein hervorragender Schriftsteller und mit seinem letzten Wallander ist ihm ein wahres Meisterstück gelungen. Ein spannender Krimi gepaart mit der Geschichte eines alternden Kommissars. Schade, dass es vorbei ist. Aber schön, dass man Bücher mehr als 1 x lesen kann.

Und hätte ich die Zeit, ich würde "Der Feind im Schatten" gleich noch einmal lesen. Aber das muß bis zum Sommer warten. Zunächst habe ich mir das Hörbuch gekauft und geniesse es beim Nähen, Stoffe schneiden, Ware packen,......
Axel Millberg liest "Der Feind im Schatten" einfach wunderbar. Man spürt die melanconische Stimmung Wallanders, aber er schafft mit seiner Stimme auch die Spannung der Geschichte zu unterstreichen.
Bereits beim Hören des Hörbuchs "Der Chinese" ebenfalls von Henning Mankell, war ich beeindruckt, von Axel Millbergs Lesekunst. Übrigens, ebenfalls ein sehr hervorragendes Buch. Aber dazu ein andern Mal mehr.

Ich bin immer noch gefangen in der Geschichte des Kurt Wallanders und seinem letzten Fall. Deswegen werde ich mich jetzt wieder an meine Nähmaschine setzen und der Stimme von Axel Millberg lauschen.


Gela

Gestern Abend auf dem Sofa



Freitag, 21. Mai 2010

Die Sonne scheint


Als ich heute morgen losgegangen bin, um meine Freundin Renate abzuholen, konnte ich es kaum glauben. Die Sonne scheint!
Da konnte ich auch gleich meine neuen Sonnengläser ausführen.
Fast 3 Stunden waren wir unterwegs und es war herrlich.
Wie immer hatten wir uns viel zu erzählen, aber Zeit für Fotos war trotzdem.
Ich finde wir haben es hier wunderschön und lasse mal einfach die Bilder für sich sprechen.























Ich habe im Haus alle Fenster aufgegrissen um die schöne Sommerluft reinzulassen. Hoffentlich bleibt es über Pfingsten so schön.

Euch allen ein wunderschönes Wochenende.

Gela

Mittwoch, 19. Mai 2010

Dienstag, 18. Mai 2010

Dieses Buch läßt mich nicht los

Der neue Wallander-Roman von Henning Mankell ist mega spannend und ich kann kaum aufhören zu lesen.


Heute morgen rief meine Freundin Renate an und mußte unsere Walkrunde absagen bzw. auf morgen verschieben. Also beschloß ich, statt zu arbeiten, an dem Buch weiter zu lesen.
Und ich werde noch eine Stunde dran hängen.
Ab heute Mittag bin ich dann wieder fleißig, versprochen.
Aber jetzt muß ich einfach lesen!

Gela

Montag, 17. Mai 2010

Ganz schön anstrengend

so eine Verlosung!

Heute waren noch tausend andere Dinge zu tun. Dauernd klingelte das Telefon, Stoffe mußten geschnitten und Ware gepackt und zur Post gebracht werden.

Nachdem das alles erledigt war, haben Dana und ich die Gewinner ausgelost und Fotos von den Gewinnen gemacht.
Dann gönnten wir uns erstmal eine kleine Pause.



Also erstmal eine Kugel Vanilleeis


dann Himbeeren heiß machen


ups, wo kommt denn die 2. Kugel Eis her.....



jetzt die heißen Himbeeren drüber


ruhig einen Löffel mehr


wer mag, macht sich noch Schokostreusel drüber


ich esse es ohne und es war soooooooooooooooooooo lecker



Nach dieser Schlemmerei konnten wir auch wieder was tun :-)

Hier nun erstmal die Gewinne:



Je 1 Paket Schneidebogen Tilda Folklore und Kitchengarden und Stickgarn, ebenfalls von Tilda.
Das ist Gewinn Nr. 1



Der 2. Gewinn:
1 Stoffsäckchen von Artefina und passend dazu süsse Bänder von Artefina



Der 3. Gewinn:
je 1 Paket Bastelbogen Tilda Kitchengarden und Flowergarden und dieses süsse Herz



und der 4. Gewinn ist:
dieser süsse Maushase und eine Handytasche


Und wer hat jetzt was gewonnen???????????????
Spannend war´s und ich hoffe, die Gewinner freuen sich.
Und das sind sie:


Marlies von Patchgarden hat das Stickgarn und die 2 Packungen Schneidebögen gewonnen
Glückwunsch Marlies, ich hoffe, Du freust Dich darüber.



Steffi von dieKleene, bekommt das süsse Stoffsäckchen und die Bänder von Artefina. Steffi, ich wünsche Dir viel Freude damit.



MANU von waldstrumpf wird sich hoffentlich über das Herz und die 2 Packungen Schneidebögen freuen. Ich hoffe, Du freust Dich darüber Manu.



Und den Maushasen und die Handytasche hat Bella von Hannapurzel gewonnen. Bella, vielleicht den Maushasen für Deine Tochter und Du nimmst die Handytasche... oder umgekehrt?
Viel Freude damit!

Bitte teilt mir per Mail Eure Adresse mit, damit ich Euch Eure Gewinne zusenden kann!!!!!!!


Allen anderen: ein großes Dankeschön für´s Mitmachen.
Und bitte nicht traurig sein!!!!!
Das war bestimmt nicht unsere letzte Verlosung.
Beim nächsten Mal gewinnt Ihr dann vielleicht.

Ich esse dann nochmal ein Eis......... war ja alles so anstregend....

Eure Gela




Schneidebögen Folklore, Kitchengarden und Flowergarden gibt es im lille Stofhus,
sowie das süsse Stoffsäckchen und die Bänder von Artefina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...