Sonntag, 30. März 2008

Stöckchen


Letzte Woche wurde mir von crazychristine ein Stöckchen zugeworfen und ich hebe es gerne auf.


Die Regeln :

1. Setze einen Link zu der Person,die Dir das Stöckchen zugeworfen hat.
2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in Deinem Blog.
3. Erzähle von Dir 6 unwichtige Dinge/ Macken / Gewohnheiten.
4. Gib das Stöckchen am Ende deiner 6 Antworten an 6 Leute durch Verlinken weiter.
5. Hinterlasse bei jeder der gewählten Person einen Kommentar in ihrem Blog,
wonach sie getagget wurde.

Tja, was gibt es da so über mich zu erzählen. Und dann noch Unwichtiges. Ich finde, alles an einem Menschen ist wichtig. Überlegen wir mal…….. Also los:


1. Ich bin ein absoluter Stoff-Junkie! Gefällt mir ein Stoff, kaufe ich gleich 1 Meter davon.
2. Bücher und Hörbücher sind meine 2. große Leidenschaft.

3. Ich liebe es kleine Geschenke zu machen.

4. Auf die Musik von Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Ina Müller und Annett Louisan steh ich total.

5. Ich würde gerne in Skandinavien, ganz einsam an einem See, mit viiiiiiel Platz für Stoffe und all meinem Krimskrams, leben
6. Zum Leidwesen meiner Familie bin ich eine Putzfee und möchte immer alles super ordentlich und sauber haben.


Und nun gebe ich das Stöckchen weiter an babaprincesse, Fräulein Schick, Bellys Blog, Alda, Bettys Box und…. wer möchte noch? Dann hebt das Stöckchen einfach auf.

Liebe Grüße von Gela

Donnerstag, 27. März 2008

Frühling und Schnee..... / Spring and Snow

......das gab es gestern hier in Hamburg reichlich.

In der Nacht hatte es reichlich geschneit und es ging auf den Straßen nichts mehr.
Erik hat morgens 2 Stunden im Stau gestanden. Sonst ist er in einer halben Stunde bei der Arbeit.
Ich bin ganz bequem mit dem Schiff rüber in die City geschippert und habe auf dem Rückweg an Deck gesessen und die Sonne genossen. Traumwetter! Ich liebe Schnee!

Besonders schön finde ich den Baum vor unserem Fenster, der gestern mit den Schneeflocken und die Wette blühte bzw. tanzte.

Mittlerweile sind wir auch wieder alle fit und ich habe endlich was aus den neuen Stoffen nähen können.


.... Of these, we had a lot here in Hamburg.

At night, it snowed a lot and it walked nothing at all on the streets. Erik was stucking in a traffic jam for 2 hours. Usually it takes half an hour to get there.

I sailed across the Elbe to the city comfortably und I sat on the deck and enjoyed the sun. Dreamweather! I love snow!

I really like the tree in front of our window, wich flourished against the snowflakes, or danced against them.

Meanwhile we are all well again and I could sew something out of the new fabrics.



Dies ist ein Taschentuchtäschchen, das innen zwei kleine Fächer hat, in die dann die Papiertaschentücher hineingelegt werden können.
Den Rand habe ich mit der Hand angenäht, ich finde es sieht einfach schöner.
Außerdem nähe ich unheimlich gerne mit der Hand.

This is a hankybag, with two little fans in it, in wich the handkerchieves are layed. I handstitched the border, I think it's more beautiful. Furthermore I love handstitching.



Zu Kaufen gibt es das Täschchen und andere Ausführungen davon hier.

You can buy this bag and other styles here.



Und diesen Beutel habe ich für eine Freundin genäht. Sie liebt Beutel und hat sich sehr darüber gefreut.

Ich habe mir vorgenommen, nächste Woche eine Tasche zu nähen und hoffe, daß mich nicht wieder irgend etwas davon abhält. Alles liegt bereit und ich würde ja am Liebsten sofort anfangen, aber sooooo viele andere Dinge warten darauf erledigt zu werden........

Euch allen einen super schönen Tag und nochmals Danke für all die lieben Kommentare die ihr mir geschrieben habt.

Eure Gela


I sewed this bag for a friend of mine. She loves bags and was glad about it.

I intend to sew a handbag and I hope that nothing would keep me from that. Everything is ready and I realy want to sew now, but there are so many other things waiting for me...

A wonderful day to all of you and thank you for your comments you wrote to me.

Your Gela

Dienstag, 18. März 2008

Fest der Farben / Celebration of the colours


endlich geschafft.......... die Stoffe sind nun im Shop.

finally done .......... all fabrics are in the shop now.


da wir mittlerweile alle krank sind und nur noch zwischen Sofa und Bett pendeln, hat es leider etwas gedauert.

Because we are all sick now and just wobble betweent bed and sofa, it cost some more time.


Aber nach etwas Doping in Form von div. Erkältungsmedikamenten, könnt ihr die Stoffe nun hier anschauen und natürlich auch kaufen.

Sobald wir wieder fit sind, geht´s an die Nähmaschine. Tausend und eine Idee schwirren in unseren Köpfen rum und wollen umgesetzt werden. Laßt Euch überraschen, was dabei raus kommt.


But after doping in terms of medicine, you can look at and buy the fabrics here.

When we are recovered, we are working on the seewing machine. A thousand and one ideas tustle about my head and want to be realised. Just us surprise you.

Freitag, 14. März 2008

Was für eine Woche / What a Week

Eine Woche seit meinem letzten Posting. Und die hatte es in sich....................

Erst am Freitag Dana auf den Reiterhof gefahren. (je Strecke 1 1/2 Stunden) Und dann am Nachmittag Aufbau im Saselhaus für den Ostermarkt.
Samstag und Sonntag dann auf dem Ostermarkt gestanden und sich gewundert, wo denn die Besucher bleiben....
Tja, die waren wohl alle im Urlaub. Hamburg und Niedersachsen hatten ja Ferien bekommen.
Ok, nicht ärgern (na ja, zumindest ein büschen), am Sonntagabend dann die Reste, und das waren nicht wenige, wieder eingepackt und nach Hause gefahren. Ab aufs Sofa und gut.

Am Montag dann morgens nach Dänemark. Oh wie schön. Traumhaftes Wetter. Mittags schön Essen gewesen und danach dann zum Großhändler. Was man da kaufen konnte? Natürlich Stoffe!!! So viele tolle Stoffe und alle wollten sie mit zu mir nach Hause!!!!
Einen beachtlichen Teil haben wir dann auch mitgenommen und in den nächsten Tagen könnt ihr die Stoffe im Shop anschauen und natürlich auch kaufen.
Sylvie, Deine Stöffchen gehen bald auf die Reise. Kannst Dich schon mal freuen und die Schere rausholen!
Die Stoffe und vieles andere sollten ja schon im Shop eingestellt sein, eigentlich wollte Erik das Mittwochabend und gestern machen.
Wir hatten es uns super gut eingeteilt. Die Woche war gut geplant. Was wir alles schaffen wollten.......... Und morgen am Samstag sollte dann Dana wieder vom Reiterhof abgeholt werden.
Und wie das immer so ist mit geplanten Dingen und mit Kindern sowieso.....

Dana schickte eine SMS, daß es ihr nicht gut ginge und sie am liebsten nach Hause möchte.
Da Dana ja schon 16 Jahre alt und nicht unter Heimweh leidet, mußte was sein. Es wurden also einige SMS verschickt und später dann auch telefoniert und wir beschlossen, sie abzuholen. Am Mittwochabend sind wir dann also durch Kerstin, dass ist nicht unsere Nachbarin oder so, sondern der Sturm der über Deutschland tobte, gefahren und haben unsere Süsse abgeholt.
Hochfiebrig fiel sie uns in die Arme.

Wie sich inzwischen nach dem Arztbesuch rausstellte, hat sie eine eitrige Mandelentzündung und über 39 Fieber. Sprechen konnte und kann sie fast garnicht, so heiser ist sie.
Da haben wir uns schon gefragt: Hat das denn da keiner gemerkt????????
Gut, daß sie selbst die Initiative ergriffen hat und sich bei uns gemeldet. Mein großes Mädchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (Ja, das ist sie wirklich. Sie ist sehr viel größer als ich, was vielleicht auch daran liegt, dass ich etwas zu kurz geraten bin????....grins)

Nun haben wir unsere Dana wieder hier und ich bin ganz froh darüber. Dann kann ich sie umsorgen und betütteln. Natürlich habe ich sofort Hühnersuppe gekocht. Das wünscht sie sich immer, wenn sie krank ist und ich bilde mir ein, dass es hilft. Ja, ich gebe zu: Ich bin eine Glucke!
Aber bei sowas kann ich halt nicht anders.

Nun müssen wir nur noch eine Frühjahrsausstellung am Sonntag überstehen und dann kehrt vielleicht Ruhe ein????
Nein, das glaube ich nicht. Denn irgendwas ist doch immer oder?!

Eure Gela





One week since my last posting. And what a week it was...........

Just on friday, we drove Dana to the horse ranch. (1 1/2 hour per dinstance) And in the afternoon bildup for the eastermarket in the Saselhaus.
Saturday and sunday, standing on the eastermarket, wondering where the visitors were....

Well, they were all away on holiday. Hamburg and Lower Saxony got vacation. Ok, don't annoy (well, just a bit), on sunday evening, packing the residue, and there were not a few, and driving home. Sitting on the sofa, everything is fine.

Then, on monday morning to Denmark. So fine. The weather was wonderful. At midday we ate fine and after that to the wholesaler. What you could buy there? Fabrics, of course!!! So many fabrics and all of them wanted to come with me!!
We took a noticeable part with us an in some days you can look at and buy them in our Shop.
Sylvie, soon your fabrics will be on the way. You can already be glad and take out the scissors.

All the many fabrics and much more, should be in the Shop right now, Erik would do that Wednesday and yesterday.
We had scaled it so good. The week was planed good. What we all wanted to do .... And tomorrow, on sunday, Dana should be fetched from the horse ranch. Just how it is with planed things and with children anyway......

Dana send a SMS, that she's not well and that she preferably want to be home. Because Dana is 16 years old and she doesn't suffer from home sickness, there has to be something. So there were some SMS and later we phoned her and then we decided to fetch her. So we drove through Kersin, who's not our neighbour but the storm which raged here, on wednesday evening to fetch our sweety. Shivery she fell into our arms.

After a visit to the doctor whe knew, that she has got a festering quinsy with over 39 fever. She could not realy speak, because she was so croaky.
So we asked ourselves: Hasn't anybody noticed it?????
Good that she called herselv. Great Girl!!!!!!!!! (Yeah, she realy is. She is taller than me, which is maybe down to the fact, that I'm a little on the short side??? .... =) )

Now we have our Dana back and I'm glad about it. So I can mollycoddle her. Of course I cook her a chicken soup. She's always wishing that when she's ill, and I imagine, that it aids. Yeah, I ackknowledge that I'm a mother hen. But I can't be different.

Now we just have to come through one eastermarket on sunday, then maybe calm returns???
No, I don't think so. There's always something, right?!


Greetings Gela

Donnerstag, 6. März 2008

Was ein richtiger Angler ist , ... / What a real fisher is ...


... der hat natürlich auch ein Fische-Lesezeichen.
Erik hat letztes Jahr zum Geburstag so eines von Dana bekommen.
Und weil die so schön sind, kann man sie jetzt auch hier kaufen.


... naturally has a fish-bookmark. Erik got such a bookmark for his birthday from Dana last year. And because they are so lovely, you can buy them here.

Mittwoch, 5. März 2008

Tascheninhalt / contens of my handbag


Ich wurde von Crazychristine aufgefordert, meinen Tascheninhalt Preis zu geben. Und ich war selber ganz überrascht, was ich da so mit mir rumtrage.
Papiertaschentücher, Kalender mit Kugelschreiber, rotes Utensilo mit Kredit- und Krankenkassenkarten, Handy, Portemonnaie, Labello, noch ein Labello (wozu das denn???), kaputter Kugelschreiber, Tabletten gegen Rückenschmerzen, 2 Brillenputztücher, Visitenkarten, O.b., Brillenetui mit Lesebrille, Preisschild vom Hasen (muß ich am WE einpackt haben...), noch ein Preisschild, Menstruationskalender (nie benutzt), grüner Post-It, I-Pod und 1 Fahrkarte.

Ich reiche dann mal weiter an marmelis und an belly
Bin schon gespannt, was ihr so in euren Tasche habt.



Crazychristine asked me to show the contens of my handbag. And I was pretty surprised what I carry around with me.
Handkerchiefs, calender with a ball pen, red utensilo with creditcards, my handy, portmonnaie, lipstick, another lipstick (what for?), a broken ball pen, tablets against backaches, two cloths for my glasses, visiting cards, O.b., glasses case with my reading glasses, price tag of a rabbit, another price tag, periodcalendar (never used), green post-it, I-Pod an one ticket.

I hand over to marmelis and to belly.
I am curious what you have in you handbag.


Leuchtend wie die Sonne.... / Bright like the Sun....


sind diese Blumen, die ich mir gestern auf dem Wochenmarkt gekauft habe. Ich konnte einfach nicht widerstehen.
Unser Kater Sascha allerdings auch nicht. Er hat heute schon mal etwas an den Blättern geknabbert.

are these flowers, I bought on the weekly market, yesterday. I couldn't resist.
Our cat Sascha neither. He has just nibbled on it.


Aber ich kann ihn ja gut verstehen!

But I can understand him!

Dienstag, 4. März 2008

Möwen / seagulls

Wir danken Euch für die lieben Kommentare.

Viele haben gemailt und angefragt, ob es denn noch Möwen gibt......

Und jaaaaaaaaa, wir haben gestern Abend angefangen, noch Möwen
zu produzieren.
Also wer Interesse hat, mailt uns gerne an.

Euch allen einen super schönen Tag!

Erik, Gela und Dana



Thank you for your comments.

Lots of you have asked, if there are some other seagulls....
and yes, we've begun to produce them yesterday.
If you are interessted, you can mail us.

We wish you a nice day!

Erik, Gela and Dana

Utensilo

,Utensilo sind eine feine Sache. Was man so alles hinein tun kann. Hier seht ihr sie mit Blumen dekoriert. Zu Ostern will ich sie als Osternest verwenden. Und wenn die Osternester dann leer gefuttert sind, was bei Erik so ca. 2 Stunden dauert.......... dann kommt ein leeres Glas mit Wasser hinein und einige Schnittblumen. Besonders gefällt mir der Stoff von dem rechten Utensilo. Er ist natürlich aus Erik´s lille Stofhus.



Bags are just a fine thing. You can put in them what you want. Here you can see them decorated with flowers. For Easter i want to use them as Easter baskets. And when they are empty, which takes just 2 hours with Erik...... then I put a empty glas in it and use them as vase.
I realy like the fabric of the right bag. It's from Erik's lille Stofhus.


Montag, 3. März 2008

Nähfieber / sewfever

Ja, ich gebe zu: Wir waren mal wieder im Nähfieber.

Aber all die schönen Stoffe wollen schließlich auch verarbeitet werden! Was nicht heißt, das wir nicht noch reichlich Stoffdepots für schlechte Zeiten haben........

We were in a sewfever.
But all these beautiful fabrics want to be used. And it's not like we've no other fabricdepots for bad times.....






Und da unser Stand sehr groß und über Eck war, konnten wir auch unterschiedliche Stoffe verwenden.
Dana mag ja gerne alles in pastell, vorwiegend rosa, wobei sie auch den Country-Look mag, den Erik so liebt.


For our market, we could use different fabrics, because our stall was very big.
Dana loves all the thing in pastel, mainly rose, but she also likes the country-look, which Erik preferes.

So sieht der Frühling aus! / It looks like Spring!



Hier schon mal einige Eindrücke von unserem Stand. Er sah so richtig schön nach Frühling aus.

Here some impressions from our stall. Doesn't it look like spring?






Herzen mag ich besonders gerne. In allen Farben, Größen und Variationen.

I really love hearts. In every colour, size and every variation.

Möwen / Seagulls


Da habe ich lange hin und her überlegt, ob ich wohl Möwen nähen soll. Kauft ja eh keiner........dann stehen die hier rum........
Aber dann habe ich doch 6 Möwen genäht. Und ihr werdet es nicht glauben........ alle sind verkauft.
Wahnsinn! Da hätte ich nie mit gerechnet.


I really turn over in my mind, whether I should sew some seagulls or not. No one is going to buy them, I thought.... then they are standing around here.....
But then, after all, I sewed 6 seagulls. And you won't believe it........ they are all sold!
Amazing! I'd never expected that.

Samstag, 1. März 2008

ganz schön stürmisch....... / really stormy outside.....

Was für ein Tag......

Hier stürmt es ohne Ende und das Wasser kommt auch immer näher
Wir wohnen ja direkt an der Elbe und da bibbern wir jedes Mal bei Sturmflutwarnung.
Mein Mann verschwindet dann immer mal kurz nach draußen: "ich schau mal ob das Wasser schon kommt....."
Drückt uns die Daumen, dass es nicht kommt!

Aber bis jetzt ist immer alles gut gegangen. Und die wichtigen Sachen, wie Stoffe, Bücher, Knöpfe,..... sind sicher im Obergeschoß. Und ein Griff und die Nähmaschine wäre ebenfalls gerettet. Also brauche ich mir eigentlich keine Sorgen zu machen!

Heute hatten wir 2 Ausstellungen bzw. Märkte. Viele Leute waren wegen des Sturms nicht da. Aber die da waren, haben die Hasen, Hühner und unsere anderen Sachen bewundert.

Dana hat mit Erik den Stand auf dem Kreativmarkt in Buchholz alleine gemacht und Stoffe verkauft. Sie hatte so Angst, verkehrt zuzuschneiden, aber es hat alles geklappt.
Super Dana, ich bin stolz auf Dich!

Morgen werden wir dann mal Fotos machen. Das haben wir heute leider total vergessen.......

Euch allen eine gute Nacht.
Gela


What a day.....

Here it's storming without an end and the water is coming closer.
We're living next to the Elbe and with every storm tide warning we shiver a lot.
Then my husband is going out with the words: "I'm just looking for the water..."
So root for us, that it doesn't come.

But since now, it always goes well. And the realy important things like, fabrics, books and buttons,... are saved upstairs. And it just takes some seconds to save the sewing machine, too.
So, i don't have to worry.

Today we had two markets. Most of the people weren't there because of the storm. But the people who where there, admired the rabbits, chickens and all the other things.

Dana made the stall in Bucholz together with Erik and she sold some fabrics. First she was afraid to cut the fabrics incorret, but then she managed it well.
Super Dana, I'm proud of you!

Tomorrow we're going to take some photos. Today we really forgott it.

A good night to all of you.
Gela
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...